Kirchheimer Umland

Der Landkreis nimmt weitere Flüchtlinge auf

Der Landkreis Esslingen nimmt kurzfristig 100 Flüchtlinge auf: Das teilte Landrat Heinz Eininger gestern dem Land mit.

Kreis Esslingen. Damit reagiert der Landkreis auf den gestrigen Hilferuf des Landes angesichts des dramatischen Zugangs von Flüchtlingen in das Bundesgebiet und nach Baden-Württemberg. Die Flüchtlinge werden in der Sporthalle des Beruflichen Schulzentrums Esslingen-Zell untergebracht, die Anfang der Woche für Renovierungsarbeiten frei gemacht wurde. „So können wir zunächst vermeiden, weitere Sporthallen belegen zu müssen“, sagte der Landrat.

Das Land hatte gestern Vormittag mitgeteilt, am Wochenende weitere neue Unterkünfte mit über 1 000 Plätzen schaffen zu müssen. Deshalb sei es darauf angewiesen, noch im Laufe des Tages Verlegungen in größerem Umfang vorzunehmen.pm

Anzeige