Kirchheimer Umland

Dettinger Feuerwehr wählt neuen Ausschuss

Symbolbild: Markus Brändli

Dettingen. Bei der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dettingen im Silchersaal der Schlossberghalle standen nicht nur die üblichen Regularien und Berichte zum Jahr 2017 an. Es gab es auch Ehrungen für langjährigen Feuerwehrdienst.

Im Rückblick „Was war vor zehn Jahren?“ wurde von Walter Wanner an das Jahr 2008 erinnert. Danach folgten die Berichte: Zu 43 Einsätzen wurde die Feuerwehr alarmiert, sagte Kommandant Jürgen Holder. Das Spektrum reichte von Brandmeldealarmen in örtlichen Firmen und Einrichtungen, mehreren Bränden, Türöffnungen, auslaufenden Kraftstoffen bis hin zu Überlandhilfe in Owen. Der Kommandant zeigte sich erleichtert, dass mit der geplanten Ersatzbeschaffung eines Fahrzeuges nach schwierigen Verhandlungen zum Schluss die „Quadratur des Kreises“ gelungen sei. Eine Gruppe konnte 2017 die Prüfung zum Goldenen Leistungsabzeichen ablegen.

Schriftführer Jonas Holder berichtete von den Ausschusssitzungen und vom Übungsbesuch. In der Mannschaft sind aktuell 58 Personen in der Einsatzabteilung, 16 Jugendliche und 19 Personen in der Altersgruppe aktiv. Jugendwart Volker Diez erinnerte an die Aktivitäten der Jugend im abgelaufenen Jahr, wie die Teilnahme an Wettkämpfen und an das Sommerferienprogramm. Für die Altersgruppe berichtete Werner Strauß von den Aktivitäten der Feuerwehrsenioren, wie dem Besuch der Viehweide in Bissingen, dem sommerlichen Treff bei den Hundefreunden und dem Altersgruppentreffen der Region in Owen. Kassier Rainer Sommer wurde auf Antrag der Kassenprüfer Otto König und Walter Wanner einstimmig entlastet. Wirtschaftsführer Michael Leins gab bekannt, dass das diesjährige Dettinger-Treffen unter der Teck stattfindet.

Bürgermeister Rainer Haußmann ging auf die Verhandlungen und Abstimmungen wegen der Ersatzbeschaffung des über 30 Jahre alten Löschfahrzeugs LF 16-TS ein und zeigte sich froh über die nun gefundene Lösung. Der Bürgermeister nahm auch die Entlastung von Kommando und Ausschuss vor.

20 Jahre bei der Feuerwehr ist Benjamin Krebs und für 40 Jahre Feuerwehrdienst wurden Armin Friederich, Manfred Gölz, Gerd Haußmann, Rainer Holder und Rainer Strauß geehrt. 60 Jahre im Feuerwehrdienst ist Ehrenkommandant Paul Rädisch. Für Walter Wanner gab es eine große Überraschung: Er wurde zum Ehrenmitglied der Dettinger Feuerwehr ernannt.

Bei den anstehenden Wahlen zum Feuerwehrausschuss wurden Michael Herberth, Nico Ratschinski, Ralf Haußmann, Benjamin Krebs, Lukas Bader, Andreas Kast und Peter Waimer gewählt. Schriftführer Jonas Holder und Wirtschaftsführer Michael Leins wurden in ihren Ämtern bestätigt. Das Amt des stellvertretenden Kommandanten musste auch neu besetzt werden. In geheimer Wahl wurden mit großer Mehrheit zwei Stellvertreter gewählt: Florian Imrich und Rainer Holder.