Kirchheimer Umland

Die Anträge der vier Fraktionen

CDU/FWV: Das Konzept Schlössleschule modifizieren und auf Rendite ausrichten; die Planungsrate für das Feuerwehrhaus streichen; die Fahrzeugbeschaffungsstrategie mit der Feuerwehr vereinbaren; Buswartehäuschen im Ort errichten.

FWG: Für die Sanierung der Wasserversorgung ist analog wie beim Abwasser eine Prioritätenliste zu erarbeiten und die „Bosslerstraße“ zurückzustellen; die Wandsanierung und Möbel im Rathaus sind zu streichen, ebenso die Anschaffung eines Sprinters für den Bauhof und der Kauf eines Beamers samt Verdunkelung im Silchersaal in der Schlossberghalle; nur eine E-Ladestation soll am Bahnhof errichtet werden, ebenso ein Buswartehaus im Bereich von Schule und Rathausvorplatz; jeweils ein Sonnensegel in den Kindergärten Regenbogen und Wirbelwind; zum Bereich Feuerwehr: die Entwicklung eines Bebauungsplans für den Standort Bahnhofsplatz sowie die Aufnahme von Grundstücksverhandlungen.

SPD: Streichung der E-Ladestationen; Streichung 30 000 Euro für weitere Baumaßnahmen und Mobiliar im Rathaus; Reduzierung des Planansatzes für Feldwege auf 75 000 Euro.

Dettinger Bürgerliste: Die Ganztagesschule startete im September 2015 – Beantragung, dass ein Erfahrungsbericht hierzu von der Schulleitung und der Leitung des Schülerhorts in einer der nächsten Gemeinderatssitzungen gegeben wird. ih

Anzeige