Kirchheimer Umland

Die Fassade bröckelt

Am Notzinger Backhaus nagt der Zahn der Zeit. Foto: pr
Am Notzinger Backhaus nagt der Zahn der Zeit. Foto: pr

Notzingen. Auf der Südseite des Notzinger Backhauses schwächelt die Fassade: Das Bild zeigt, dass Teile davon bereits rausgebrochen sind, was zur Bildung von Hohlstellen geführt hat. Nachbarn des Backhauses hätten ihn darauf aufmerksam gemacht, berichtete Notzingens Bürgermeister Sven Haumacher. Der Ausschuss für Technik und Umwelt (ATU) hat die bröckelnde Fassade nun vor Ort genauer unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Ein punktuelles Flickwerk reicht nicht. Stattdessen soll der komplette Putz auf der Südseite des denkmalgeschützten Häusles am Kelterplatz erneuert werden, damit darin auch in Zukunft noch fleißig gebacken werden kann. Dieser Aufgabe wird sich der Deizisauer Stuckateurbetrieb Werner Sämann annehmen, sobald das Denkmalschutzamt die Freigabe erteilt hat. Kostenpunkt: 5755 Euro. Mehrheitlich gab der Gemeinderat dem Vorhaben grünes Licht. Katja Eisenhardt/Foto: pr


Anzeige