Kirchheimer Umland

Die Region literarisch entdecken

Veranstaltungen Der Verkehrsverein Teck-Neuffen bietet mit „Literarische Entdeckungen“ in Nürtingen ein buntes Programm.

Kirchheim. Jedes Jahr aufs Neue ist eine Kommune des Verkehrsvereins Teck-Neuffen Ideengeberin und Koordinatorin für eine Veranstaltungsreihe in der Region. Dieses Jahr übernimmt Kirchheim die Federführung für das Veranstaltungsprogramm. Nach „Faszination Wasser“ im letzten Jahr stehen diesmal die „Literarischen Entdeckungen“ im Fokus.

Bis Ende Mai dieses Jahres wird es in der Albtrauf-Region über 50 Events rund um das Thema Literatur geben, so auch in Nürtingen. Die Stadtbücherei lädt beispielsweise zum Bilderbuchkino oder zur Vorlesezeit ein. Verschiedene Stadtführungen werden ebenfalls literarisch interpretiert, auf Hölderlins oder Mörikes Spuren. Neu im Programm ist die Führung „Wie Dichter und Künstler Hölderlin nachspüren“ am Samstag, 13. April. Hier wird aufgezeigt, wie nachhaltig Hölderlin spätere Generationen geprägt und inspiriert hat.

Märchen und Musik erwartet die Besucher am Samstag, 6. April, um 18 Uhr im Nürtinger Stadtmuseum. Hier erzählen Andreas Haussmann und Bertram Till Geschichten, jeder auf seine Art. Haussmann trägt mit seiner mächtigen Stimme die gesammelten Märchen der Gebrüder Grimm vor. Statt der Stimme wählt Bertram Till die Saiten und erzählt mit selbst komponierten Gitarrenstücken von Liebe, Lust und Leben.

Lesung bei Vollmond

Wer in jahrhundertealte Bücher Einblick erhalten möchte, sollte die Führung in der Nürtinger Turmbibliothek am Sonntag, 28. April, um 11.15 Uhr besuchen. Für die Sportlichen bietet sich die literarische Radtour „Per Pedal zur Poesie“ an. Am Sonntag, 12. Mai, um 11 startet die Tour am Stadtmuseum in Nürtingen und führt über Grötzingen, Wolfschlugen, Denkendorf und Köngen zurück nach Nürtingen. Die Radelpausen werden von Schauspieler Martin Stülpnagel mit literarischen Schmankerln gefüllt.

Die Turmwächter laden zur Vollmondlesung auf den Turm der Stadtkirche St. Laurentius am Samstag, 18. Mai, ein. Im besonderen Ambiente der ehemaligen Türmerwohnung, mit einem tollen Ausblick aus luftiger Höhe, liest Tilo Conrad die Sage um das Nürtinger Zehnuhrglöcklein. Die Sammlung Domnick lädt am Sonntag, 19. Mai, zur Lesung mit Hanns-Josef Ortheil ein. „Die Mittelmeerreise“ erzählt von einer abenteuerlichen Reise in unbekannte Gewässer - einer Odyssee ins Erwachsenenleben.

Die Broschüre zu den Veranstaltungen liegen in den Rathäusern der Region aus.pm

Weitere Infos zum kompletten Programm gibt es unter www.albtrauf.de

Anzeige