Kirchheimer Umland

Die Rückkehr ins Kinderzimmer

Hobby Die Modellbahnbranche hat schwere Zeiten erlebt. Doch derzeit kehrt das Hobby zurück. Das liegt an Corona, aber auch an den Herstellern, die sich verstärkt um den Nachwuchs bemühen. Von Peter Dietrich

*
*

Darf ich dir meine Modellbahn zeigen?“ Auf der Liste der allerschlechtesten Anmachsprüche für Teenager konnte das lange für den zweiten Platz reichen, direkt hinter der Briefmarkensammlung. Doch halt, ist das noch immer so uncool? ...

sAl iülhkcrz ieen ejung Nihcabanr dei gH-nalA0e des essaVresfr rbteeil,kc hta ise ntich ghe,latc ndsnoer iesntresiter etagrf:g dsa so wsa wie ni ?gaHurbm rdnWee ad huca ecsGtneihhc

a,J asd Mniariut eanlndurdW ist das trelAe,selb aws erd ohahlMebladnbercn srepsniea knonte - acuh nenw nmhcea reetHlrlse edi nBaur am annAgf os erktrvüc e,heiltn ssda eis isdee rga hcnit ilebeerfn owlent.l eiD ruearmHbg neahb sad byoHb ilrgorhcefe sua edr e-Hl-AckrerEente tgleho - mit hirer näibudng arivekent teWl, in edr halt zlugiäfl huac farehn.

i-MariEe chlc ePhcesl bateirte onhsc ties 6918 bie rde miFra Mrläkin in und aht in redise tZie eugt udn etienZ lbet:re neie nzolInv,es dne iitEgnse nvo cnhHeescerku dun mi rhJa 0123 ied nRtetgu uhrcd dei maelFii brSiee udn ide mSaib eDckii r.poGu nWen red hteeu ktgnil das ineerduzf - ztrot dnu auch weeng .oroCna

Zmu neien war edi uintgFger ni Unnrga imt 080 rbtaitrMneie thac ncoehW nhossees.cgl aDitm lnefeth huac mi tdrtnaSo tim ennsie pknap 005 nMteabiirert e,leTi ndne ansnsnote njeed gaT eni Lwk ihn ndu e.rh snsagIetm wfar dsa edi dokPnrtuio um rndu ein tjarreelihV hnmcae tieuNeh sde aJhser 2200 wird deaslbh trse 2210 .aeriuefegstl breA edi dnaePime ahett hcno eien arnede :swuniAugkr iDe szheauu bieblenned cnMsehne baneh ehir Kelelr dnu nud rtod os cenhma alte okenltedbihMals .netdctek Dsa tah afu ielziewre eisWe kgetme:r nudKen ebntcrha iehr zru na,aRatanurreemph nud die gcarahNef cnah iwe ewat irecSehlnf ist eeingt.sge

helMlbnseodtlrler ahe ligigtnsrfa .enkdne otleepmtk kutouirseknoNtn nseie ollsemdLko ostkte bis uz ,15 olenlnMii sgta ee.clhPs Dei tegascerhtsi egtdnniEucsh sde raJhse 9020 eib udn elotls dei hanB sin eeirKmmndriz bni.ngre nI irseed neneu tdiluoPeiknr tstaennd eien bneBhtitarea tim sgKtifsesneflunto und anegp,kguuenpltMn mti der hcons elsnpei eDi agnWe ieb edr leesehnirtkc Bhan edvtrierewenetw d.weern Zu ned tigb se epeeslilz edlMole, ied ihsc als hres elbbite sinr.eeew lfe nheraJ nnka hci ne,sag edi dlMenlhabo ath das dnKeezirrimm rideew gsta esc.lPeh saD tteäh zouvr ni ten,eiZ ni edenn necmha tlea Tdtnieoasrimark - wie eawt hanseFclimn droe olAnrd - edurw oder rndeea Maernk gzna vom aktMr seweca,vndnrh riekne et.rawtre

Ei n ernue erdTn i,st sasd crhvnedsieee teelieSwpln chaz,eesmnwsuanm se btgi enniiszchw gsaniebnewEanh mti pnnsiNpnteeeo nud aeoonnmKnbiit mti flneah,ugF Frewrueeh dnu ufhB.roaen ieB Jingheeucdln gihehtesc ads whecaZmausnemns ndan ni inee ngza dnerea uhi,ctRng mcahne irzitansef edi teeunSgur reine agnelA tmi edm lTteba dnu dei nPgrremoimugra edr Dderceo nank uzm glnieiatd mi ernw.de

iDe hgaacrNfe sie in nlale sio,ivtp sagt es,celPh vno rSup Z bsi BG.L So ide nSanep bei end sit, sti eis chua bei edn sni:ePre iBe edr raieehttnabB gtib se 80 ourE enei pmettoelk gPECan,u-Ick in edr im :132 tktoes ngieghne enei eliezenn kLo ncewihzs 0104 dnu 0504 .uorE uchA wei arFlel asu dem awahzSlwrcd eabhn hir negoAbt itefrdr.ueeaizfsn bnut isnd cuah die inb im dtinegnsttesRu ndu mka uz minee nMna zkru ovr .Pehelcs thate eeni hTabchpinpe in ilntgikaDei.htc Dsa dfnie ich gut, ad ibltbe er igigtes

Die Trends bei den Händlern in der Region

Bei Modellbau Scheufele in Weilheim herrscht kurz vor Weihnachten Hochbetrieb: „Wir verpacken Tag und Nacht.“ Es kamen vor dem Lockdown auch viele Kunden ins Geschäft, die ihre alten Fundstücke wieder in Betrieb nehmen wollten, bestätigt Johannes Scheufele.

Auch Armin Weixler in Kirchheim sieht bei sich den „Trend, dass wieder mehr Kinder mit der Modellbahn spielen“. Das könne man zuhause machen. Die Nachfrage gehe quer durchs ganze Sortiment, betreffe auch „Häusle, Beleuchtungen und Material für den Geländebau“.

Joes Modellbahnlädle in Frickenhausen verkauft auch viel übers Internet. Die Leute hätten nun Zeit zum Basteln und Weiterbauen, beobachtet das dortige Team. Mancher Opa nehme seine alte Anlage für die Enkel wieder in Betrieb. Was sich zuerst an Kinder richte, spreche auch Erwachsene an: Neulich nahm eine Kundin Jim Knopfs Dampflok „Emma“ für ihren Mann im Alter von 60plus mit nach Hause. Für Kinder sei ganz wichtig, dass eine Lok nicht nur stumm ihre Kreise ziehe, sondern Geräusche mache.

Dass mancher Enkel die alte Dampflok trotzdem gerne durch einen modernen ICE-Zug ersetzt haben möchte, ist verständlich: Kinder wollen mit dem spielen, was sie auch draußen sehen. Die Hersteller reagieren mit ständig neuen Modellen der modernen Bahn. pd