Kirchheimer Umland

Die Rückkehr ins Kinderzimmer

Hobby Die Modellbahnbranche hat schwere Zeiten erlebt. Doch derzeit kehrt das Hobby zurück. Das liegt an Corona, aber auch an den Herstellern, die sich verstärkt um den Nachwuchs bemühen. Von Peter Dietrich

*
*

Darf ich dir meine Modellbahn zeigen?“ Auf der Liste der allerschlechtesten Anmachsprüche für Teenager konnte das lange für den zweiten Platz reichen, direkt hinter der Briefmarkensammlung. Doch halt, ist das noch immer so uncool? ...

sAl enei gunje chbaanirN ide alHeg-0nA esd reassrsefV ebr,lctkie ath eis nciht ,gthlace nesrndo sntieseeritr ggtre:af dsa os wsa wie ni bgau?rmH nrWede ad ucha Gchscnitehe

Ja, sda niMtriua nruanWldde sit das lr,eAlsteeb was rde rbehMlbondaelcahn einsarpse eknont - uhca nwen eahnmc letsrerHel ide nBura ma fnganA so ie,nelth ssad sie esied agr nhtci fereeblin otll.ewn eiD Hrbgaumer ahebn sad Hybbo freohicrleg uas der -ErelnrHAec-etke tleogh - mit hreri etkaverin e,Wlt ni red lhta ahcu .hafren

e-carMlhcEi i hPlcese abetiret cohns iest 1689 bie red Frmai in dun hat ni iseedr Ziet teug nud tneieZ l:beetr eine onlv,zesIn dne nieigstE nvo rceHhsnuecek dnu im rhJa 3021 ied Rengttu rcuhd ied iieFalm Seiebr und edi maibS eickiD o.Grup ennW dre eetuh lgtikn ads fezdnueri - zrtto udn cuha nwgee Coaron.

mu Z eenin awr edi gtuFrnige in nagrUn imt 008 iMitnaetberr acht hnoceW hsesesog.cln Dtima eehntfl hauc im nadtrotS mit nnisee kppna 005 irMintearetb e,iTel nned santesnno nejde gaT ine wLk hni und hre. nteassmgI wfar dsa die dkPutioonr um rund eni reithaeVrlj hncema itNeheu dse sJrhea 2002 irwd sdalehb ster 1220 letufegesiar. eAbr die miaendeP htaet ohnc niee aeenrd w:gunAusrik eDi uhezuas benbieelnd cseMhenn anehb ehir lKerle nud dun dort so mnceha aelt iMdheklstaebonl ttnceek.d aDs aht fau ewizierle eiWes :gmktree ennudK bntrhace rhei zru eanhmreupn,taaRra nud die gaNhfacre hnca ewi atew leicrehfnS its eeieggnst.

etald hMhrleslerlenob gnratgflsii knee.dn lkmeotept kukntontoerisuN eeins llmLeodosk tkoset ibs zu 5,1 loeiiMnnl sagt s.lePche Die rashetcesgit gsietudhncEn des sreJha 2090 ieb dnu tlolse ide Bhna nis dneierKmrizm .rniegbn nI edeisr euenn lerPiidkunot nntdaest neie thneiarabteB tim ittfoKnngsefesslu dun eaptMnlug,negpnuk mti erd snoch elenpis Dei ngWea ieb red nlkrseeeicth nBah treeierwwdnetve newder. Zu ned tgbi es lseplezie Mle,delo ide sihc asl eshr etibbel n.eereswi fel eaJhrn nkna hic eng,as ide aeMdholbnl aht sad rndzmreeKmii wdeier atgs hleP.esc sDa rozvu ni eZeitn, ni ednen nehcma alte rTdotskeianimar - eiw tawe lFmenhinacs roed Alodnr - wdeur doer endrea eraMnk gzan vom rtaMk ncenavhew,rds iernke .rrawetet

iEn rnuee rnTde ist, sdsa sveidrenheec wlteSleepni semnemwuanshcaz, es gtbi nscnehwizi snbahniwegnEae itm ennNpipseetno und itKannnmoobie tmi lnug,Feafh rweehurFe und ufohe.rnaB Bie elugJcnnhedi ehcishteg asd mhcsanwZmesnuea dnna in inee zgan redena iguRhnt,c amench niefsiarzt dei rueugtSne irnee agnAel mit mde baTelt dnu dei mrgomaePurnrgi edr Derceod nkna zum egtianlid mi dnwer.e

De i fachrNgea esi ni nella ,isitovp tsag ,Peseclh vno pruS Z bsi LG.B oS oßgr ide eanpnS bei end sit, its ies auch ebi den ePr:sein Bie dre atieahtnBber btig se 08 ruEo neei kettoempl Ek,I-acPgCun in der sliseaöknsgK mi 3:12 teostk nnggehie neei znilneee Lok eicnzshw 4010 nud 4050 uEr.o hcuA eiw eraFll usa dme arlzwhScwda abenh rhi neAtbgo .nrafeesfdutiizer ubnt dsni huca dei ibn mi nRgentdiuestst und mka zu nemie nanM rzuk rov zerlhtä cl.hePes ethta eine Tihpapnehbc in Dhtlicintkaieg. Dsa einfd hic ,tgu da etblbi er itsggei

Die Trends bei den Händlern in der Region

Bei Modellbau Scheufele in Weilheim herrscht kurz vor Weihnachten Hochbetrieb: „Wir verpacken Tag und Nacht.“ Es kamen vor dem Lockdown auch viele Kunden ins Geschäft, die ihre alten Fundstücke wieder in Betrieb nehmen wollten, bestätigt Johannes Scheufele.

Auch Armin Weixler in Kirchheim sieht bei sich den „Trend, dass wieder mehr Kinder mit der Modellbahn spielen“. Das könne man zuhause machen. Die Nachfrage gehe quer durchs ganze Sortiment, betreffe auch „Häusle, Beleuchtungen und Material für den Geländebau“.

Joes Modellbahnlädle in Frickenhausen verkauft auch viel übers Internet. Die Leute hätten nun Zeit zum Basteln und Weiterbauen, beobachtet das dortige Team. Mancher Opa nehme seine alte Anlage für die Enkel wieder in Betrieb. Was sich zuerst an Kinder richte, spreche auch Erwachsene an: Neulich nahm eine Kundin Jim Knopfs Dampflok „Emma“ für ihren Mann im Alter von 60plus mit nach Hause. Für Kinder sei ganz wichtig, dass eine Lok nicht nur stumm ihre Kreise ziehe, sondern Geräusche mache.

Dass mancher Enkel die alte Dampflok trotzdem gerne durch einen modernen ICE-Zug ersetzt haben möchte, ist verständlich: Kinder wollen mit dem spielen, was sie auch draußen sehen. Die Hersteller reagieren mit ständig neuen Modellen der modernen Bahn. pd