Kirchheimer Umland

Die Straßen werden schick

Beleuchtung Notzingen investiert 140 000 Euro in Zierleuchten.

Notzingen. Die Notzinger und Wellinger Straßenbeleuchtung wird weiter auf moderne LED-Technik umgerüstet. Das hat der Gemeinderat jetzt beschlossen. Rund 140 000 Euro wird der nächste Teil der Umrüstung kosten, der die beiden Ortskerne, das Gewerbegebiet sowie die Talstraße umfassen wird. Ausgenommen von der Umrüstung sind die Leuchten entlang der Ötlinger Straße, da es sich um einen Privatweg handelt. In den beiden Ortskernen sollen Zierleuchten zum Einsatz kommen, das vorgesehene Modell ist hier die Schuch-Pilzleuchte. Entlang der Gemeindehalle gibt es bereits Zierleuchten, diese sollen erhalten und durch LED-Technik aufgerüstet werden.

Optisch im Vergleich eher zweckmäßig sind die teilweise im Ort schon vorhandenen Micro-Luma-Leuchten, die jetzt auch beispielsweise für das Gewerbegebiet vorgesehen sind. Bis zu 20 Prozent der Kosten für die Umrüstung sind förderfähig, auf einen Bescheid wartet die Gemeinde derzeit noch. Die Ausschreibung der Arbeiten soll zeitnah erfolgen, geplant ist die Umrüstung dann für Herbst. Katja Eisenhardt


Anzeige