Kirchheimer Umland

Die vielleicht einfachste Übung ist fast wie Meditation

In Iris Lemanczyks Schriebwerkstatt geht es in dieser Folge ums assoziative Schreiben.

Foto: Iris Lemanczyk
Foto: Iris Lemanczyk

Automatisches Schreiben ist eine mehr als 100 Jahre alte Technik, mit der Psychologen an das Unbewusste ihrer Patienten und Künstler, an ihre Kreativität gelangen wollen. Vor allem die Surrealisten um André Breton stürzten sich in den 1920er-Jahren auf diese Methode des Drauflos-Schreibens. Für sie galt sie als neue Form der Poesie, als experimentelle Literatur. Es heißt, durch diese assoziative Übung fällt es dem Gehirn leicht, die üblichen Gedankensperren, die eigene Zensur oder Kritik zu überwinden. Automatisches ...

hSeicrenb esi enei Art t,iednoMita ieb rde man chsi htnci fau sda sde ,steAm ednorsn uafs red inonr.ktzeter bO ads eslla os ,simtmt nttsee riw urchd piouee.rrAsnb eSi p,irePa nneei iStft udn ennei ,rtO an med iSe hisc udn Rheu bneah. mistAsaucothe erhcbieSn soll tmi red Hnda mhctgae dwe.ner hOen uz o.sl ocihAsmttua. lnh.clSe eSi ns,eibcehr aws Inneh egdare hcurd ned fpKo the.g Wnne eiS chsi ,gaenrf was iSe sheirnceb s,lelon adnn scieenbhr i,Se dssa eSi scih greade fgnar,e was ieS bchnesei nlosle. .nlcShel hlnSlc.e hneO uaf mngKeRamoel- oerd riugtnefe äeSzt zu en.ctah olgnFe eiS Ihrme lade.sennuskfG nWne rdiese ,csktto ndna rndeeewolhi Sie dsa ettezl roWt os angel csde,nhrbie sib erd asGnuelknsfed rewet.htgei eSi shic chua vrzuo nei Tamhe atew mceha hci anhc dme oerd lletfgä mir na nmerie Wnnhogu dero ma Dann scbeehrni iSe ell,as aws nIneh udaz eiS ewneredt ,nicbeesrh os ganel Sei .nlwleo Oerd Sie eltelns edn er.Wkec Am tbsnee naecmh ieS dseei bunÜg cniht unr nei geseniiz ,Mla seodnrn niee ceohW ang,l uhSacne iSe, aws nnad pietssar. irIs nezcmkayL

cySteSncorlee-'taklt,e frn'1t(roge tr,eu i'h:"{wdt" e0g0":,3hhi"t ,250 iemn""no:sdi 0[03[, ]2,5]0 mei:"ob"l fe';s}l a)