Kirchheimer Umland

Die Welt der Kinder

Literatur Paul ­Steinbeck bringt seine erstes Jugendbuch heraus.

Der Kirchheimer Buchautor Paul Steinbeck alias Hubert Romer widmet sich mit seinem sechsten Werk „Lilly und Mia in gefährlicher
Der Kirchheimer Buchautor Paul Steinbeck alias Hubert Romer widmet sich mit seinem sechsten Werk „Lilly und Mia in gefährlicher Mission“ der Welt der Kinder und Jugendlichen. Foto: pr

Kirchheim. Der Kirchheimer Buchautor Paul Steinbeck alias Hubert Romer widmet sich mit seinem sechsten Werk „Lilly und Mia in gefährlicher Mission“ der Welt der Kinder und Jugendlichen. Lilly und Mia stellt sich in ihrem ersten Abenteuer die Frage: „Was würdest du tun, wenn dein Leben aus den Fugen gerät? Wenn dein Zuhause bedroht ist und böse Menschen deine lieben Tiere stehlen wollen? Würdest du kämpfen, auch wenn du dich unvorhersehbaren Gefahren aussetzt?“

In dem Kinder- und Jugendkrimi kommen zunächst die Eltern von Lilly und Mia in ernsthafte Schwierigkeiten. Ihre Eltern stecken in großen finanziellen Nöten. Niemand weiß, wie lange sie den Hof für bedrohte Tiere noch halten können. In ihrer Not fallen ihre Eltern auf die Täuschung von Tierdieben rein. Gleichzeitig werden Lilly und Mia aber selbst des Diebstahls bezichtigt und von ihren Eltern unter Hausarrest gestellt. Nur mithilfe ihres Freundes Pascal schaffen sie es, heimlich zu entkommen und die Rettung selbst in die Hand zu nehmen. Die Zeit läuft gegen ihren Plan. Sie beginnen zu kämpfen und bringen sich selbst dabei in Gefahr.

Paul Steinbeck verlegt die Geschichte in eine der schönsten Landschaften Europas, in das Allgäu. Zu Hilfe kommt den Mädchen dabei einer, den Leser der Plodowski-Krimis kennen - Kriminalhauptkommissar Steven Plodowski. pm

Anzeige