Kirchheimer Umland

Die Wissbegierige

Stadtbücherei-Serie: Canan Schlossmacher steht schon um 9.57 Uhr bereit

Buch, E-Book oder doch die Zeitschrift? Canan Schlossmacher kann sich kaum entscheiden. Foto: Jean-Luc Jacques
Buch, E-Book oder doch die Zeitschrift? Canan Schlossmacher kann sich kaum entscheiden. Foto: Jean-Luc Jacques

Kirchheim. Die Sonne scheint zwischen den Ästen der Kastanien am Kirchheimer Krautmarkt hindurch. Gemütlich schlendern Passanten die

Fußgängerzone entlang, halten ein Schwätzchen mit Bekannten oder kramen in den Kleiderständern der Geschäfte. Nur Canan Schlossmacher ist schon ganz hippelig. Es ist drei vor zehn.

Ungeduldig steht sie vor den Glastoren der Stadtbücherei und tippelt mit den Füßen auf dem Boden. Ihr „Hackenporsche“ steht hinter ihr bereit. Die Glocken des Rathauses bimmeln zehnfach, die Türen gehen auf. Sie rauscht hinein – so schnell es geht. „Meistens bin ich die Erste“, sagt sie lachend und mit einem Hauch von Stolz in der Stimme. Dann geht sie zielorientiert die Treppe hoch. Sie weiß genau, wo sie was findet.

Zuvor hatte die Wernauerin zu Hause recherchiert und notiert, was es an Neuheiten in den Holzregalen gibt. Und da der Bestand täglich erneuert wird, ist es selbstverständlich, dass sie zwei-, wenn nicht sogar dreimal die Woche in Kirchheim aufkreuzt.

Nur in letzter Zeit war es ihr zu heiß: Für solche Fälle liegt in ihrem Zuhause ein E-Book-Reader parat, mit dem sie durch die Online-Bibliothek der Bücherei surfen kann. „Für Bücherwürmer wie mich ist das perfekt“, sagt sie und ermutigt auch andere dazu, die neue Technik mal auszuprobieren. Wer das System nicht gleich versteht, könne sich einfach Rat bei den Mitarbeitern holen.

Nach getanem Beutezug in der Bücherei setzt sie sich gemütlich an einen der Tische und blättert die Bücher sorgfältig durch: PC-Zeitschriften, auch mal eine Brigitte, realistische Romane und Psycho-Thriller liest sie sehr gerne. No-Gos gibt es keine: „Ich bin sehr wissbegierig“, sagt die 50-Jährige.

Ihr Motto ist: Bloß keine Angst haben. Canan Schlossmacher hat Multiple Sklerose, aber von ihrer Krankheit lässt sie sich keinen Strich durch die Rechnung machen. Sie hofft, dass andere das auch nicht tun. Deswegen schätzt sie die Barrierefreiheit in der Bücherei: Es gibt einen Aufzug, und auch zwischen den Regalen ist genügend Platz für Rollstuhlfahrer, auch wenn sie selbst nicht dazugehört: „Da bleibt keiner stecken“, ist sie sich sicher. Außerdem helfe das Personal, wo es nur kann. „Solche Kleinigkeiten sind es, die die Qualität dieser Bücherei ausmachen“, findet Canan Schlossmacher. Deswegen nimmt sie auch gerne jede Woche den Weg aus Wernau nach Kirchheim auf sich.

Bücherei - Canan Schlossmayer
Bücherei - Canan Schlossmayer
Anzeige