Kirchheimer Umland

Drei harte Tage und jede Menge Spaß

Hinter den beiden Schlierbacher Kunsthandwerkermärkten steckt viel Arbeit

Zwei jährliche Termine mit überregionaler Strahlkraft sorgen regelmäßig für Parkplatzchaos rund um die Dorfwiesenhalle Schlierbachs: Der Herbst- sowie der Ostermarkt des örtlichen Trachtenvereins. Dann strömen Liebhaber des Kunsthandwerks aus nah und fern in die kleine Voralbgemeinde. Viel Vorarbeit steckt hinter diesen zweitägigen Events – ein Blick hinter die Kulissen.

In der Schlierbacher Dorfwiesenhalle können Liebhaber des Kunsthandwerks zweimal im Jahr - beim Herbst- und dem Ostermarkt - Sch
In der Schlierbacher Dorfwiesenhalle können Liebhaber des Kunsthandwerks zweimal im Jahr - beim Herbst- und dem Ostermarkt - Schätze entdecken.Fotos: privat

Schlierbach. Wenn im kommenden März der dann schon 25. Ostermarkt seine Pforten öffnet, haben Werner Otterbein, der Vorsitzende des Trachtenvereins, und seine Vereinskolleginnen und -kollegen bereits über ein halbes Jahr in die Vorbereitungen investiert. „Bis Ende Oktober konnten sich die Teilnehmer für einen der 42 Standplätze bewerben“, erklärt er. Dann erfolgt die schwierige Phase der Auswahl aus den eingegangenen Bewerbungen. „Einen Krämermarkt wollen wir ja nicht – es sollte schon für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel was dabei sein.“ Wichtig sei bei der Auswahl auch der lokale Bezug. „Es muss schon zu Schlierbach und uns passen.“

Anzeige

Um eine gute Auswahl treffen zu können, braucht es allerdings auch einen breit aufgestellten Bewerberpool. „Die allermeisten Teilnehmer bewerben sich von sich aus, entweder weil sie schon einmal dabei waren oder auf anderen Märkten von uns gehört haben“, erzählt Otterbein. „Wir sind aber auch selber auf anderen Märkten unterwegs, und wenn wir da etwas besonderes sehen, sprechen wir diese Aussteller auch gezielt an. Viel läuft einfach auch über das persönliche Gespräch.“

Noch vor Weihnachten müssen die Bestätigungen an die ausgewählten Aussteller rausgeschickt und der rechtzeitige Eingang der Standmieten geprüft werden. Die „heiße Phase“ beginnt dann etwa vier Wochen vor dem Termin. „Dann müssen wir die notwendigen Genehmigungen bei der Gemeinde einholen.“ Dann rauchen auch die Köpfe bei der Platzierung der einzelnen Verkaufsstände in der Dorfwiesenhalle – schließlich sollen die Stände abwechslungsreich angeordnet sein. Rund geht es dann in der Woche vor dem Markt. „Donnerstags müssen wir die Getränke besorgen und in die Halle schaffen. Und freitags erledigen wir die übrigen Einkäufe und richten dann ab dem späten Nachmittag die Halle her“, sagt Werner Otterbein. Dann werden die Stellwände zur Abtrennung der Stände aufgestellt, Tische und Stühle hergeräumt. Alle packen dabei mit an. „Wichtig ist immer: Wenn wir mit dem Aufbau fertig sind, vespern wir noch gemeinsam.“ So kommt auch neben der ganzen Arbeit das wichtige Gemeinschaftsgefühl im Verein nicht zu kurz.

Über die beiden Markttage selbst sind die Vereinsmitglieder dann mit verschiedenen Aufgaben ausgefüllt – vom Kaffee- und Kuchenverkauf, der Kasse am Eingang bis hin zum Getränkeverkauf und in der Küche. Mit Marktschluss am Sonntagabend beginnt dann das große Aufräumen. „Im Normallfall sind wir dann so gegen 23 Uhr mit allem fertig – und dafür werden dann die letzten Reserven mobilisiert“, erzählt Otterbein. Kein Wunder, denn die allermeisten Vereinsmitglieder sind dann seit Freitag im Dauereinsatz.

Dennoch lohnt sich der Aufwand, den der Trachtenverein mit seinen beiden Märkten zu Ostern und im Herbst betreibt. „Es sind zwar immer drei harte Tage“, meint Otterbein, „aber es macht einfach wahnsinnig Spaß.“ Und es ist bisher auch kein Ende abzusehen. Denn mit dem Ende des einen Marktes beginnen schon wieder die Vorbereitungen für den nächsten Markt.

Die Termine für 2016 stehen bereits fest: Der 25. Ostermarkt findet am 5. und 6. März statt, der Herbstmarkt am 24. und 25. Oktober. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Trachtenvereins unter www.trachtenverein-schlierbach.de.

Drei harte Tage und jede Menge Spaß
Drei harte Tage und jede Menge Spaß
Drei harte Tage und jede Menge Spaß
Drei harte Tage und jede Menge Spaß
Drei harte Tage und jede Menge Spaß
Drei harte Tage und jede Menge Spaß
Drei harte Tage und jede Menge Spaß
Drei harte Tage und jede Menge Spaß
Drei harte Tage und jede Menge Spaß
Drei harte Tage und jede Menge Spaß