Kirchheimer Umland

Ein großes Helferherz für Hunde

Tierschutz 33 Jahre arbeitete Elli Steinberger bei der Lufthansa als Flugbegleiterin und hat dabei auch die Schattenseiten beliebter Urlaubsorte gesehen. Heute setzt sie sich für die Rettung vieler Tiere aus armen Ländern ein. Von Silja Kopp

Elli Steinberger bei sich zuhause mit ihren Hunden Bradly und Eragon. Foto: Markus Brändli

Einen Ernährungsplan für Hunde zu haben, ist für Elli Steinberger ganz normal. Ihre Vierbeiner bekommen nur hochwertige Zutaten zum Fressen. Die Notzingerin arbeitete früher als Flugbegleiterin und heute bei „Kraut und Rüben“ und legt sehr viel Wert auf Qualität beim Essen. „Ich achte darauf, mich gut zu ernähren. Dasselbe gilt auch für meine Tiere“, erklärt sie. Ihr Hund Bradly wurde auf einer Müllhalde auf Mauritius wegen einer Krankheit ausgesetzt. Eragon kommt ursprünglich aus Rumänien. Beide Hunde wurden vom Tierschutz gerettet und kamen schließlich zu ihr.  ...

s; & bnp

W ei osll es nde eTrien utg eeng,h wnen es na idnese ternO thinc nealmi ned eenhcsMn gtu iebg ritndSreee ereiFilngultegb ireh snlesbreiE ni enarm

ll Ei gSrebeitner its bsslte getidiMl ibe red gniuoiTtsnerzrahoatsci 4 Die oinasgOtrina derwu ovn uetribeFnllegg ib&updne;nsrbetf iTeer aus iugndgneenB auf dre egznan te.lW uemZd dirw lveie erab chau üfr nKezta nie enesu auseuhZ sn&ibeAlmtteutphr;.cv an elneibbte sulridmbaUizlnoe wie edr sInle aitrMuuis se ievl trmuA udn lEil rtgeSeeirbn ath udchr heri rtAbei hocns levi deiL eegesnh und ewi elevi erTei im uAsdnla fua lfHie inngeseawe sn.di

I rh ist rbae hauc lakr, urwma vilee nenMhsec ilbeer eibm rthZceü rabhsceeno,ivu ttsnaat uz meinireheT uz heen:g hcszTedrhiuntu ntgrbi nsie tmi ise dnu tgfü :iuhnz se ,wigciht esnnei Hdnu zu htnseevre nud ihn esnel uz iVeel nedbHl&nuw;eslpno riemm scehinmrlechv,ne idaeb nakn nie uHdn nithc esall tvenhers,e was rwi hmi eansg n.owlel irW heir Shpcera en.lren inE undH wird vor llaem rdchu

i lEl inbSetrgree etabiert hnict imt c&inrIlLbes.krse;hep oKnhwwo- zum gnianTir tah sei onv nnaiHerntued.r dBsenroes cwtighi tis r,hi sdas Hunde rzeennG ezgtets kmeonemb ndu edr csehnM agnz klar dei mehne hic ennmie eierTn cuah dne terssS dnu gebe inenh ereiti.Shch Iilsreisshb;ecgann&ip nehn,i dass hic dei ibn dnu die ntrllKeoo ürbe llesa tcahm eis rla.k hIre Hdenu zu eeerih,zn ath ise ehrs vile lGdude dnu eAribt estogkte. ieD tArbie itm edHnnu sau edm Thtzrisecu esi itcnh zu rtoTz dunfehenrrHuag ubcathre esi ebi oarnEg neeni fPrio. Hndu tha isnene gneeine ekrrahaC,t ned anm teehnsrve stag s;n;&scbp.s&rDhuienihpebr reiTe knento lEil ;gbeSse&lveenripritnb scih udn erih nieeegn dnu nudeH eepgilns cmhi eni ütkSc eiwt sp;&nisb.e

sl A itiegMdl erd satnaizeigihunctoTorsr rAieilr„n 4 utetszürntt lEli treberngeiS dei erHfel im fedA&lnulbsaialsnn;pniz dnu iifrmonter hics eid esueentn Esgi.iserne Sei cuah, eiw ehrs ecmahn und ads Lide dre Lwebeeens ies mitlaooen enb:lstae hic stooF von nierTe in tnitiNaoustoen mmbek,eo annk hic uzm leTi itnch mehr nf.hcseal eeniM durneeF sgnae irm ,tfo dass cih thinc edjes Teri terent nkan ndu sad hic

iEll nSgertrieeb tis motezdtr tlsoz raafdu, asw die nirsaoOiatng itm inhre fsta 080 iieerdlntMg lslae auf edi eBeni stglelte hta ndu tsi hiülkgccl mu esjed Te,ri dsa drewei nie rtrhecaesetg Leenb tbgi se cuah akilrTede,rne mti erned uKfa amn ibteen k.nan fAu nde rlidBe disn ahuc ide Huned red tinzneorNgi uz .sheen