Weilheim · Lenningen · Umland

Ein großes Helferherz für Hunde

Tierschutz 33 Jahre arbeitete Elli Steinberger bei der Lufthansa als Flugbegleiterin und hat dabei auch die Schattenseiten beliebter Urlaubsorte gesehen. Heute setzt sie sich für die Rettung vieler Tiere aus armen Ländern ein. Von Silja Kopp

Elli Steinberger bei sich zuhause mit ihren Hunden Bradly und Eragon. Foto: Markus Brändli

Einen Ernährungsplan für Hunde zu haben, ist für Elli Steinberger ganz normal. Ihre Vierbeiner bekommen nur hochwertige Zutaten zum Fressen. Die Notzingerin arbeitete früher als Flugbegleiterin und heute bei „Kraut und Rüben“ und legt sehr viel Wert auf Qualität beim Essen. „Ich achte darauf, mich gut zu ernähren. Dasselbe gilt auch für meine Tiere“, erklärt sie. Ihr Hund Bradly wurde auf einer Müllhalde auf Mauritius wegen einer Krankheit ausgesetzt. Eragon kommt ursprünglich aus Rumänien. Beide Hunde wurden vom Tierschutz gerettet und kamen schließlich zu ihr.  ...

;b&s n p

ie W sllo es den rTneei tgu enheg, newn es na eniesd enrOt ctnih namlei den sennMceh ugt e itgbS inrderee lgFbltegeiinure hier nisrbeEsle in anemr b äL&endnrn;s p

l iEl teneberirSg sti bstlse eMiitldg ebi erd aiiazotTcthuseisgorrnn 4 Die igtarnsOoian wdrue ovn ergelFbtinulge &tsbrnuifpdeneb; riTee asu gindugnneeB uaf erd zneang Wl.et udeZm rwid eevil earb uahc ntazeK nie seuen uahsZue m&vienh.sblAetutp;rtc an ebbelntie uzmdobsUailrenli wei rde ensIl iusitMuar ebgä se vile mturA nud liEl eSergtibren tha ucrdh iehr etbiAr ncohs ivel Ldie ehgesne und eiw evile ieeTr im nlsaAud fua lfieH neiaenewgs sn.di

rIh sti ebar ucah lrk,a uawrm eveil nseMcneh rleeib eimb ahserbi,cuvone aatsntt zu ermnTeeihi uz ghe:ne ztuehndcuihrTs irtbng isne tmi ise dun :hinzu es w,iigtch nesein Hdnu uz reshtenve nud ihn lesne zu Vliee snH&ln;wpuedoblne mimer chie,enrclvesmnh daebi ankn nei dHun thinc ealsl tern,hseev swa irw hmi sgean elonw.l iWr reih hScaerp ren.nel Eni unHd wdri rov amell druhc

ilEl Sbgentrreie reitbate tinhc imt &ep;krerhbLeisIlsnc. honKow-w mzu gninarTi hta eis onv u.deaiHntrrnne sereBsodn hciitwg its i,hr ssad uHned eGenrzn etszgte kobememn ndu dre hensMc zagn rlka die menhe ihc ennime Treine uhac nde rsStse dun bgee iehnn heirtS.ehci iss&sal;Icnirngeihepb enh,ni ssda ich ied bin und ide rnelotolK salel hacmt ise .karl ehIr neHud uz zh,eenire aht esi rhes lvei dleduG dnu tiAbre .tteogsek ieD btiAre imt nndueH aus dem retcizushT esi hncti zu orTzt rfHndueghnraue tuacbher esi eib ngEoar enein fiPr.o nduH hat eensin gneenie Chkaer,art nde mna hneseterv tasg &srrh;;isuhnspecpnDb.i&eb eierT nentok llEi &ivereenlbtiSrpengbs; chis dun heri eengine ndu udnHe eniegpsl chmi nie tiew &ip.nes;bs

Asl gitlieMd der usrattooriniTzhacsgein 4 Elil rtrgeenbeiS die feHler mi afi;lpa&Adbuiznenlnlnss dnu ierioftrmn sihc dei sneueetn sirginEees. iSe tezlrhä ach,u wei ersh acnhem nud sad Leid rde neweeeLsb sei otmoiaeln tenab:les cih tFoso vno eeTirn in teNaousittinno mo,bkmee aknn cih zum Tlie chnti emhr h.lscafen eneMi ndFeeru asgne mri ft,o adss cih itchn djees rTei treetn kann ndu sda ßwei ihc

l ilE rnriSbtegee its reomtztd zltos udrfaa, saw dei ingoitOaanrs mti enhri atfs 800 nerMgieiltd lasle fau dei eBnie elelttsg tha dun sti um djsee Ter,i sda weerdi ein hrstacergeet eLnbe gbit es hacu eaT,nridleerk itm dneer Kafu mna nbtiee .nank Afu end deBlir insd uahc ide duenH der oitNienzrgn uz nhsee.