Kirchheimer Umland

Ein klares Ja zum Zweckverband

Infrastruktur Der Dettinger Gemeinderat will schnelles Internet und unterstrich es mit seinem einstimmigen Beschluss.

Breitband - Internet
Symbolfoto

Dettingen. „Wir sind jetzt soweit, die Telekom lenkt endlich ein. Das zeigt: Wir brauchen ein schlagkräftiges Organ“, sagte Dettingens Bürgermeister Rainer Haußmann, als es um den Beitritt der Gemeinde in den Zweckverband Breitbandversorgung Landkreis Esslingen ging. Dieser Ansicht schloss sich der Gemeinderat einstimmig an. Die jährliche Umlage für Dettingen beläuft sich auf voraussichtlich rund 3 500 Euro.

„Wenn 180 Kommunen mit einer Stimme sprechen, ist die Telekom plötzlich bereit, in ein schnelles Internet zu investieren“, so Rainer Haußmann weiter. Das Thema sei bereits bei der Bevölkerung angekommen, stellte Peter Beck fest und Stefan Russ erklärte: „WLAN in der Ferienwohnung kommt noch vor dem Pool.“

„Warum machen wir das auf Landkreis-Ebene wenn es um die Region Stuttgart geht? Haben wir Konkurrenz?“, wollte Dr. Steffen Ochs wissen. Ein klares Ja war die Antwort von Rainer Haußmann, denn mit im Boot sind fünf Landkreise, die Stadt Stuttgart und das Land. „Die Interessen sind unterschiedlich gelagert. Eine Großstadt verfolgt andere Ziele als Kommunen auf dem Land oder Kreisstädte. Wir brauchen deshalb eine eigene, schlagkräftige Struktur“, sagte er. ih

Anzeige