Kirchheimer Umland

Ein Leben für den TSV und die Gemeinde

Herbert Hiller erhält die Ehrennadel des Landes

Bei der Hauptversammlung des Turn- und Sportvereins Notzingen durfte Herbert Hiller die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg und die zugehörige Urkunde entgegennehmen. Die Ehrennadel wurde ihm von Ministerpräsident Winfried Kretschmann verliehen und von Bürgermeister Sven Haumacher überreicht.

Bürgermeister Sven Haumacher (links) überreichte Herbert Hiller die Ehrennadel des Landes samt Urkunde. Foto: Dirk Merkle
Bürgermeister Sven Haumacher (links) überreichte Herbert Hiller die Ehrennadel des Landes samt Urkunde. Foto: Dirk Merkle

Notzingen. Im Jahr 1889 wurde der Turn- und Sportverein Notzingen gegründet. Er ist mit über 1 400 Mitgliedern der größte Verein in Notzingen und Wellingen. Auf Anregung des Zweiten Vorsitzenden des Vereins, Helmut Decker, beantragte die Verwaltung beim Staatsministerium, Herbert Hiller die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg zu verleihen.

Anzeige

Der Notzinger trat mit 18 Jahren, am 6. März 1961, in den TSV Notzingen ein. 1964 wurde er zum Schriftführer gewählt. Seit 1974 bis heute ist er als Kassier für die Bau- und Pachtkasse tätig. Außerdem war Herbert Hiller beim Bau des Vereinsheims und des Restaurants wesentlich beteiligt. Er übernahm unter anderem die Arbeiten zur Finanzierung und machte die Abrechnungen – und war von 1981 bis 1988 Erster Vorsitzender des TSV.

Für seine ehrenamtliche Tätigkeit beim TSV Notzingen erhielt er die Verdienstnadel TSV, die WLV-Ehrennadel in Silber, 1987 die Ehrenmitgliedschaft im TSV, die Ehrennadel in Bronze des WLSB, die Ehrennadel in Silber des WLSB und 2014 die Ehrennadel des WLSB in Gold.

Herbert Hiller ist überdies seit 1980 Gemeinderat und seit dieser Zeit erster stellvertretender Bürgermeister. Bei sieben Gemeinderatswahlen bekam er die höchste Stimmenzahl. Für seine Gemeinderatstätigkeit erhielt er unter anderem die Ehrennadel in Gold des Gemeindetags für 30 Jahre im Rat.

Die Voraussetzungen für die Verleihung der Ehrennadel des Landes sind bei Herbert Hiller erfüllt. „Ohne solche Menschen, die Verantwortung übernehmen, ist ein gutes Vereinsleben unmöglich. Der betriebene Sport und die geselligen Aktivitäten dienen der Bildung und Festigung sozialer Strukturen, die man für Stabilität innerhalb unserer Gesellschaft benötigt“, so Bürgermeister Sven Haumacher, der Herbert Hiller die Auszeichnung aushändigte. pm

Märzenbecher stolz im Februar, Neidlingen, im Tirol, 10.02.2016, Ruoff
Märzenbecher stolz im Februar, Neidlingen, im Tirol, 10.02.2016, Ruoff