Kirchheimer Umland

Endlich wieder bei einer heißen Roten gemütlich zusammensitzen

Tradition Die Dörfer und Städte rund um die Teck blühen auf: Die Hocketsen sind zurück. Wichtig ist dabei vor allem: endlich wieder zusammenkommen und miteinander reden. Von Katharina Daiss

Eine Rote Wurst vom Grill und Crêpes gab es für die hungrigen Besucher. Mit dem Ansturm hatten die Musiker gar nicht gerechnet. Foto: Markus Brändli

Dorffeste sind einfach was Schönes: Blasmusik, was Leckeres auf die Hand – und an jeder Ecke ein bekanntes Gesicht. Viel zu lange mussten die Ortschaften rund um die Teck auf Veranstaltungen dieser geselligen Art verzichten. Sowohl 2020 als auch 2021 fielen Feiern und Festle der Pandemie zum Opfer – ein herber Schlag für das Dorfleben. Manch einer möchte beschönigend auf „zwei Jahre im Dornröschenschlaf“ zurückblicken, doch „tote Hose“ scheint eine bessere Beschreibung für die triste Zeit von Social Distancing, 2-G-Plus-Veranstaltungen und Lockdowns. Damit ist jetzt Schluss: Pünktlich zum Frühjahr ist die Festles-Saison ins Jahr gestartet. ...

n;ps&b

enbNar wra es ihgcwt,i dass scih eid Eorwihnne wreide tefjnf .Sanr oe tdaeibec srAmnV zorhe dse sMikvsienuer bNraeb sn;p&n

en;brsau&ddswp nnsebpovl;roeDnfb& end ne,aplelK nud veMeikeunnr.is hcuA rde neksierMiuv bnNear dlu umz ridtentelanoli fMaseti ncsiwhez ecsehZunhtre udn ein. ecihElingt asl Mcioakh nenatb,k teanht seenoirsVezdetivnr Soajn bhaemArc ndu ierh seetMrtiitr meladis nie egnpt.la ept&;lbaihsnV sich hctin reD mMaaibu ttshe oewnthg rnnnu,Be ied eshcreenBinnu dnu hcuBseer lenummt sihc sib ruz ehcirK dnu shcno mov kEeda ;aspnsinus&bd eid nsuMektani zu

cDoh enesi sti sdre:an tatSt red Bnkenbaiaitnrurgre red anmeileghe olkbaknVs enhset dsaleim rnu nie raap tehscthSie fau dme Pzatl. Das its ngirleslda znga mi Snien red setrVetaa.lrn lnotelw es kelni etalh.n Dei nhegtiEucdsn rüf dsa Mftaise ifle mi lsa edi kguerLeoncn n.mkae iWr oteknnn largnldsie hncit enabehs, asw rabeltu eins thteicrbe anSjo p.cAam&b;ehnsrb

o S kline eiw ide lnanPug ai,ufsle os tsi ied udereF beür sda lnga esvtmesri tah higawnnnsi gtas redaAlnex .chgröS Der tis in nbaNre ashfgeeawncu udn hta amku eni br.snaetfM&ppiess;tvas koiahMc tsi chgitwi dei lu,frkoDtur nma tezitinfidrei chsi se&.b;pnr

i iathnsrC mUelr sti nde okhcaMi rtxea uas Strgtttua frfete os ieevl eteuL ,deiwer edi ihc conhs iweg htcni mhre ehsgeen atsg er sind zu ztwei rehi ebpsn;nduna&bh ni red eangnvegenr aehnbl tenduS eliv rtedgee – arbe am nsewsentig

lTuard neliKe tis es fats snohc hnnewug,to dass dre oiMcahk eewidr nnedatfistt man mtkom gcheil ewirde .erin Es sit os sön,ch ewderi rhie uz eiD ernebinNra ttshe itm ihenr ledrknEkeinn eib edn eoRt rsWut nseevrire die idteelMirg ovm vuinriesMek arNbne.

ietnw U nov ldaurT Knelei tsi hir anMn nrReai nsi retitvef. se war fteru re shic den wei er inh ennt.n uLat dem ssOdmhiltsartfgcirtate awr rde assStcuhsrt hgiwitc nAnafg des eshaJr ebhna iwr a,gesgt ssad ide gsanrtetnnVeaul reidwe noeghels assd se gsardnwteei .gitb Stsno tzets die newthioGeh ,an ssnot sad

eesiD niuMnge litet cuah jonaS e:bAcmarh rwa hiiwgct den trO, dssa isch edi Eienhwron ewdire fne,fetr sads irw llae drewei tnrneeimdai nce.erphs ndU ads bhaen irw

p;b n&s