Kirchheimer Umland

Erdkabel ersetzen Freileitungen

Kirchheim. Im Auftrag der Energie Kirchheim tauscht die Netze BW vom heutigen Mittwoch an die 10 000-Volt-Mittelspannungskabel im Schongauerweg vom Umspannwerk Kirchheim Süd bis zur Umspannstation Hahnweidstraße 34 aus. Gleichzeitig werden dort auch neue Niederspannungskabel verlegt und die Gebäude an der Trasse auf die Versorgung über Erdkabel umgestellt. Danach können dort die Freileitungen abgebaut werden.

Anzeige

Gearbeitet wird in mehreren Bauabschnitten zunächst in der westlichen Gehwegseite des Schongauerwegs. Anschließend werden die Kabel in bereits vorhandenen Leerrohren unter der Straße Milcherberg durchgezogen und bis zur Umspannstation in der Hahnweidstraße weiter in die Erde gelegt. Da der Tiefbau überwiegend im offenen Graben durchgeführt wird, kann es immer wieder zu Verkehrsbehinderungen kommen. Wenn alles planmäßig verläuft, wird die Baumaßnahme Ende März abgeschlossen sein.pm