Kirchheimer Umland

Erfolgreich beim Duathlon der Feuerwehren

Notzingen. Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Notzingen haben beim „24-Stunden-Paddeln“ in Esslingen fast 260 Euro für die Kinderklinik in Esslingen „erpaddelt“. Am nächsten Morgen ging‘s beim Landesfeuerwehrtag in Heidelberg sportlich weiter. Der Duathlon der Feuerwehren lockte mit Laufen, Radfahren und Nordic Walking. Gewertet wurde nicht die Zeit, sondern die Teilnehmerzahl im Verhältnis zur Mitgliederzahl der jeweiligen Feuerwehr. Also: umso mehr, umso besser. Aus Notzingen waren 16 Teilnehmer aus Jugendfeuerwehr, Altersabteilung und Einsatzabteilung vertreten. Das gesamte Teilnehmerfeld umfasste circa 600 Feuerwehrsportler aus ganz Baden-Württemberg. Die Notzinger belegten in der Sonderwertung der Einsatzabteilungen den zweiten Platz, in der Sonderwertung der Altersabteilungen den ersten Platz und in der Gesamtwertung den ersten Platz.

Zuvor hatte der Spielmannszug am Landeswertungsspiel im Rahmenprogramm des Landesfeuerwehrtags in Heidelberg teilgenommen. Unter der Leitung von Stabführer Heinz-Dieter Grolig bestätigte der Musikzug sein anerkanntes musikalisches Niveau. Bei der Siegerehrung wurde den Spielleuten zum wiederholten Mal eine Silbermedaille in der Kategorie „Mittelstufe“ verliehen. „Wir freuen uns, dass so viele Mitglieder erfolgreich sein konnten“, zog Kommandant Benjamin Lay ein Fazit.


Anzeige