Kirchheimer Umland

Familie und Kinder bleiben im Fokus

FBS Morgen erscheint das Semesterprogramm mit vielen neuen Ideen und beliebten Dauerbrennern. Im Juli gibt es eine große Party zum 50. Geburtstag mit Theater, Tanz und Musik. Von Andrea Barner

Kochen und Backen mit Kindern - ein Riesenspaß für die Kleinen. Auch die Oma freut sich. Foto: Günter Kahlert
Kochen und Backen mit Kindern - ein Riesenspaß für die Kleinen. Auch die Oma freut sich. Foto: Günter Kahlert

Zum 50. Geburtstag der Familien-Bildungsstätte wird natürlich gefeiert. Aber, so Christoph Tangl, „ein Jubiläumsprogramm legen wir erst zum Herbst/Winter-Semester auf“. Der Auftakt dazu erfolgt allerdings schon am 20. Juli. „Diesen Termin können sich die Leute schon mal im Kalender anstreichen“, freut sich der Leiter der Kirchheimer Familien-Bildungsstätte. Da findet eine Geburtstagsparty für alle statt, ein Sommerfest mit großem Programm. So viel sei schon einmal verraten: Das Fest steigt auf dem FBS-Vorplatz mit Theater, Tanz, Musik und Leckereien.

Anzeige

Beim Streifzug durch die aktuelle Broschüre fallen einige Besonderheiten ins Auge. So beginnen im März wieder Qualifizierungskurse für künftige Tageseltern. Die theoretische Vorbereitungszeit zieht sich zunächst über zwei Monate hin, weitere Qualifizierungsmodule folgen praxisbegleitend und dauern insgesamt zwei Jahre. Tageseltern sein, heißt tagsüber ein „fremdes“ Kind bei sich zu Hause oder in dessen Wohnung zu betreuen. Die FBS arbeitet in diesem Bereich eng mit dem Tageselternverein des Landkreises Esslingen zusammen.

Kooperation mit dem Albverein

Neu ist die Kooperation mit dem Schwäbischen Albverein. Das passt wunderbar zusammen, denn der Albverein möchte in Kirchheim gerne eine Familienwandergruppe etablieren. Dem Albverein geht es darum, wanderlustigen Eltern ein organisatorisches Rüstzeug für Familienausflüge mitzugeben. Aufbauend auf den Strukturen des Traditionsvereins können nun „Jüngere“ selbst Verantwortung übernehmen und ihr eigenes Netzwerk auf die Beine stellen. In der Orientierungsphase reserviert die FBS als „Familienexpertin“ in diesem Frühjahr zunächst mal Räume als Treffpunkt.

Im Kapitel „Rund um die Familie“ geht es im April/Mai um hochsensible Kinder. Gereizt und aggressiv? Oder verträumt und zurückgezogen? Hochsensible Kinder reagieren „anders“ als andere. „Sie sind besonders empfindsam“, erklärt Andrea Bürker, die pädagogische Leiterin der FBS, „das ist keine Krankheit, aber sie haben manchmal Schwierigkeiten, zum Beispiel in der Schule.“ Der Kinderpsychotherapeut Christoph Weinmann versucht, mit Vortrag und Workshop Verständnis zu wecken und Auswege aus Problemsituationen aufzuzeigen.

Das Fitnessprogramm für junge Mamas wird noch einmal erweitert. „Unser Angebot ist wesentlich breiter geworden“, so Andrea Bürker dazu. Der Clou: orientalischer Tanz für schwangere Frauen. Der „Bauchtanz“ stärkt alle Muskeln im Beckenbereich auf spielerische Weise. Nach der Geburt gibt es neben der klassischen Rückbildung wieder Kangatraining. Dabei wird das Baby in einem Tragetuch eng am Körper der sportelnden Mutter getragen. Und eine Runde Joggen mit dem Kinderwagen, das ist ein knackiges Work-out, bei dem auch die Pfunde schmelzen. Für die Babys selbst reicht das Angebot von Massage über erste Spiele und Lieder bis hin zu „psychomotorischer Frühförderung“. Kinder bis drei Jahre können mit Mutter, Vater oder Oma im Mini-Club altersgerecht spielen, es gibt auch einen türkischen und einen russischen Mini-Club. Mit steigendem Alter der Kinder gibt’s Spielgruppen, Ferienprogramme und Workshops. Äußerst beliebt bleiben Vater-Kind-Kurse, wo gekocht und gebacken wird. Auch Oma und Opa dürfen mitmachen.

Moderne Wohnformen

Modernes Wohnen für junge Familien ist gerade in Kirchheim ein interessantes Thema. „Uns geht’s um das Steingau-Areal“, stellt Christoph Tangl den lokalen Bezug her zu einem Vortrag von Stadtplaner Gernot Pohl. „Außerdem bauen wir den Bereich ‚Männer‘ stetig aus.“ So geht in Zusammenarbeit mit der AOK ein neues Projekt an den Start. Den Anfang macht ein hochkarätiger Vortrag über die Chancen von Männern über 50. In Vorbereitung sind ein Stammtisch, Vorträge zu spezifischen Männerthemen, aber auch Bewegung und Kabarett.

Natürlich finden sich im neuen Programmheft altbekannte und bewährte Kurse aus dem Bereich Gesundheit und Aktiv-Sein in allen Variationen von traditionell bis exotisch. Dazu eine breite Palette im Kreativbereich: Basteln, Kunsthandwerken, Trommeln und sonstige Musik. Einige kulinarische „Schmankerl“ in der FBS-Küche gibt’s zur Abrundung noch oben drauf, thematisch einmal rund um den Erdball.

Kochen und Backen mit Kindern - ein Riesenspaß für die Kleinen. Auch die Oma freut sich. Foto: Günter Kahlert
Kochen und Backen mit Kindern - ein Riesenspaß für die Kleinen. Auch die Oma freut sich. Foto: Günter Kahlert