Kirchheimer Umland

Fitness auf dem Spielplatz

Geräte In Notzingen können Eltern bald trainieren, während die Kinder spielen.

Notzingen. Nachdem die Spielgeräte des Spielplatzes auf dem Sportgelände Eichert in Notzingen kein grünes Licht mehr vom TÜV bekamen und abgebaut wurden, ist dort ausreichend Platz für eine neue Idee. Künftig soll dort an verschiedenen Sportgeräten trainiert werden können.

Anzeige

Beispielbilder solcher Anlagen findet man laut Bürgermeister Sven Haumacher, wenn man bei Google nach „Calisthenics Park“ sucht. „Ich glaube, das wird gut angenommen. Ich habe mich mit jungen Leuten unterhalten. Der TSV-Vorstand als Eigentümer des Spielplatzes findet die Idee gut, und ich weiß auch aus anderen Gemeinden, dass so ein Angebot ankommt“, berichtet der Notzinger Ortschef.

Zustimmung gab es auch seitens des Gemeinderats: Der kleine Fitnesspark sei eine sinnvolle Ergänzung auf dem Eichert-Gelände. „Solange die Kinder dann sandeln und schaukeln, können die Eltern Klimmzüge machen - ist doch prima“, brachte es Gemeinderat Herbert Hiller auf den Punkt. Kostenpunkt für die Geräte: 11 331 Euro netto. eis