Kirchheimer Umland

Fleißig auf Schusters Rappen

Albverein Die ­Ortsgruppe Schlierbach zählte bei Ausflugsangeboten für Senioren bis zu 1000 ­Teilnehmer.

Symbolbild: Markus Brändli

Schlierbach. Bernd Haller, Vorsitzender des Schwäbischen Albvereins Ortsgruppe Schlierbach, war vergangenen Samstag voll des Lobs. Bei der Jahreshauptversammlung in den Räumen des Musikvereins Harmonie Schlierbach bedankte er sich für das große Engagement bei den vielen ehrenamtlichen Helfern.

In seinem Bericht blickte er auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Höhepunkte waren zum einen das 10-jährige Bestehen des Jubiläumsweges, der mit neuen Wegbeschilderungen wieder auf Vordermann gebracht wurde, zum anderen das Sommerfest am See mit Oldtimer- und Schleppertreffen. Bei herrlichem Wetter wurde dieses zum wahren Besuchermagneten.

Besonders rührig zeigte sich im vergangenen Jahr mal wieder die Seniorengruppe, die mittlerweile seit 41 Jahren besteht. Ungefähr 1 000 Teilnehmer konnte die Gruppe bei ihren 14-tägigen Ausflügen begrüßen - ein Angebot, das offensichtlich immer noch begeistert angenommen wird. Aber die Ortsgruppe Schlierbach mit ihren 469 Mitgliedern zielt mit ihrem Angebot nicht nur auf reifere Jahrgänge. Auch die Jugend kommt im Verein nicht zu kurz: Mit Akro-Kids und Outdoor-Kids stehen zwei Gruppen voll im Trend, mit Naturerlebnissen für Kinder und Jugendliche.

Der Ausblick auf das laufende Jahr: Auf dem Programm stehen zahlreiche Wanderungen, eine erneute Aufbereitung eines Stücks des Jubiläumsweges sowie die Planung für das 111-jährige Jubiläum des Schwäbischen Albvereins im Herbst.

Zum Abschluss, nach obligatorischer Entlastung von Vorstand und Kassier, wurden noch verdiente Mitglieder geehrt. Walter Haller erhielt für 70 Jahre Mitgliedschaft das Ehrenschild und wurde gleichzeitig zum Ehrenmitglied ernannt. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Ruth Kromer, Gerhard Frank und Kurt Moll geehrt.pm

Anzeige