Kirchheimer Umland

Flexibilität ist im Kommen

Job Die Agentur für Arbeit vermerkt einen Anstieg bei Kurzarbeit-Anzeigen.

Kreis. Die Anzeigen auf Kurzarbeit, die bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) aufgrund der aktuellen Lage eingehen, sind rasant angestiegen - das ist das Ergebnis eines Monitorings, bei dem alle Arbeits­agenturen bundesweit befragt wurden. In Baden-Württemberg gingen vergangene Woche über 11 000 Anzeigen ein, bundesweit waren es rund 76 700. In Baden-Württemberg sind vor allem die Branchen Metallbau und Automobile stark von der vorübergehenden Kurzarbeit betroffen.

Christian Rauch, Leiter der BA-Regionaldirektion Baden-Württemberg, empfiehlt Betrieben außerdem, die Dauer der voraussichtlichen Kurzarbeit nicht zu kurz zu planen: „Mit der Anzeige von Kurzarbeit schaffen Arbeitgeber die Voraussetzungen, flexibel über die Einführung von Kurzarbeitergeld zu entscheiden. Um wiederholte kurzfristige Anzeigen zu vermeiden, empfiehlt es sich, einen längeren Zeitraum als zwei Monate anzuzeigen.“ pm


Anzeige