Kirchheimer Umland

Früchtesong bewegt Gemeindehalle

Konzert Der Notzinger Gesangverein hat zum Concordia-Café eingeladen. Fünf Chöre boten große Vielfalt.

Der neue ProjektchorFoto: privat
Der neue ProjektchorFoto: privat

Notzingen. Zum Frühlingsbeginn wurde das Publikum des Concordia-Café des Gesangvereins Concordia Notzingen-Wellingen in der voll besetzten Notzinger Gemeindehalle mit bunten Tulpensträußen empfangen.

Anzeige

Fünf Chöre erfreuten das Publikum mit einem breit gefächerten Programm: Als Gastchor begeisterte „In.takt“ aus Köngen mit schwungvollen Titeln wie „Barbara Ann“ von den Beach Boys oder dem originell interpretierten Instrumentalstück „Take Five“ des Dave-Brubeck-Quartetts.

Einer der Höhepunkte war der Auftritt des „Nokicho“, des Notzinger Kinderchors unter der Leitung von Ulrike Marquardt. Mit dem Früchtesong von Mangos, Kiwis, Ananas und Bananen wurde der ganze Saal in Bewegung versetzt, und das Publikum machte begeistert mit. Der Nokicho ist eine Kooperation des Gesangvereins und der Grundschule Notzingen.

Mit frischen Früchten in Schwung gebracht, durfte das Publikum das Debüt des neuen Projektchors der Concordia unter der Leitung von Michael Lieb erleben. Das Ensemble glänzte mit internationalen Titeln wie „Vois sur ton chemin“ aus dem Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“.

Im weiteren Verlauf widmete sich Nowelli mit „Tea for Two“ einem Klassiker. Mit „Wie kann es sein“ von den Wise Guys und „Goodnight my Angel“ von Billy Joel wurde zu vorgerückter Stunde ein wenig Abendstimmung eingeläutet.

Dagmar Schneider vermittelte mit einem französischen Liebeslied die romantische Stimmung des ausgehenden 19. Jahrhunderts und setzte damit einen Glanzpunkt im Programm. Unter der Leitung von Gundula Folkerts wurde das Publikum mit „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“ wieder aufgeweckt. Denn es galt noch, bei der „Walzerrunde“ mitzuschunkeln.

Alle Chöre wurden schwungvoll und einfühlsam von Gregor Wohak am Klavier begleitet. Susanne Schullerer moderierte unterhaltsam durch den geselligen Nachmittag.

Im Rahmen des Concordia-Cafés wurde Werner Strauss für 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt. as