Kirchheimer Umland

Gastel: „Beim Sparen stehen alle in der Verantwortung“

Poiltik Der Bundestagsabgeordnete Matthias Gastel fordert mehr Hilfen für Geringverdiener und warnt davor, wegen der Krise den Klimaschutz zu vernachlässigen. Von Lutz Selle

Matthias Gastel (Bündnis 90/DIe Grünen) hat zu Kreispressegespräch geladen. Foto: Ralf Just

Kreis. Nach acht Jahren in der Opposition ist der Bundestagsabgeordnete der Grünen des Wahlkreises Nürtingen, Matthias Gastel, im vergangenen Jahr in der Regierungskoalition angekommen. Beim Blick auf die aktuelle Lage muss der 51-Jährige beim Kreispressegespräch feststellen: „Die Realität durch den Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine stellt uns vor teilweise andere Aufgaben als die, die wir uns im Koalitionsvertrag vorgenommen hatten. Verantwortung kann gerade in Krisenzeiten bedeuten, nicht 1:1 die Wahlprogramme abzuarbeiten.“ Wichtig sei es aber, trotzdem die langfristigen Ziele wie den Klimaschutz nicht aus den Augen zu verlieren. „Wir haben weiter im Blick, wozu die Ampel unter anderem bei den Themen Klimaschutz, Digitalisierung und Verkehrspolitik angetreten ist.“ ...

n iKe e &gisastpnbnnTuar;neenaikbtn hrem

hIm btlses ise dsa emahT grEeeni hres i.cwghit „nchSo rseh grkstufizri riw sagEdr e,insaernp aimdt mi ntreiW naenmdi fererni su.ms imBe naSper ehnest alel in erd tutngVewrnrao edi drInesuti gosnuae ewi ielguchZ das pmTeo imbe uAbusa edr rrreneaneueb ninegrEe issavm höhter dwe.ern anbeh wir zeilsechegt gnuGednarl sfc,hanegfe mdnei iwr setgelftge nabeh, sasd weiz tnPorez erd rntkfdaiW zur guüerfnVg glttlese rdenwe hAuc der auB nud eBbtrei nvo tkgiPlnlonavotaahoe vichretenfa e.edwrn Er sbtsle ibberete seti 16 Jahren iwze igeeen noetokgtoAa-lnvahlP,i edi mrotS eeinflr sal cih seltbs dnu bhae nnu eien tdtrei gleAan esnnei aBolnk sletlet.b

D ie cmeha teereiw Eageukntpsttsnale erd iugnreugerBsned für dei dher,oelfcrir so Gals.et Deesi brae nkinee nud ienwg ekrimswna inUnsn wei hrem n.entahetl ilerehVm izeeglt Mnsceneh nteetlsta ,rnwdee edi gwine elGd nh.aeb ovn Hzatr VI tsi oslvnlin roed enei iegrtunklDazh an d,ie edi onbesserd nuret ned gE-eiern udn pnessertieinguesetentbliegmrL

egfco l aNh ir--ToetNkcEuune

Asdr en als edi tiSd-tezreiupureesrugRn teerewtb rde ads nTucketiNre--Eou las und necCha lea,l mzu tilfalNur zu ein.s teGlas edteuabr se rn,u dsas sda neoNecur-k-ETuti kuma urz duenrmiVeg nov Aaruttheonf bea.h erdi nPzrteo alelr rFeahtn imt med cikteT zur rluaenegVgr vno Aotu uz sBu und n.haB Die oteelVri estonll reab ni ine docaleegolNflhm .rwdeen guzNnut ovn uBs dnu anhB muss aheufrdat os anicehf esin ewi etzjt nheo eaibegefTitr dun dmeZu tdrfore esalGt ned sbAauu esd mi aRum. ceshnM usms huac heno uotA olibm eisn

euNe rnu las useAnahm

as G stel kneructpSwh tsi stei reejh eid Bno.pthliaki rE rd,otefr eid neiIstitvnone ni ned rhlatE udn end Abuasu erd hceneiS ihcedtul uz ehh.reön elvie Zgeü iwe heute ehnatt rwi ochn ien uaf eniem rshe mhnftseepugrc eeizS.nctennh ieB dne lontles irw sun naegedg fau edi rniuaSnge zrtn.ennkeoeir wir usn run ncoh ni inlezaflni ndu isoölkcohg Asl iMledtgi erd ettsz icsh etalGs ossnbeder ide fgltEuiinkeerzir .nie nI Dlescudnaht seein rset 60 tePornz dre Skerntce itm reineulOtgb .ersveehn ibe rde anBh ussm es ishc snle.ieasdu“