Kirchheimer Umland

Gemeinsam singen vor „Grease“: Ein Abend voller Musik im Autokino

Ellen Strauß-Wallisch
Ellen Strauß-Wallisch. Foto: pr

Kirchheim. Da ist Musik drin: Am Montag, 22. Juni, läuft im Kirchheimer Autokino „Grease“, der Musical-Kultfilm aus dem Jahr 1978, mit John Travolta und Olivia Newton-John in den Hauptrollen. Für Musik ist aber nicht nur auf der Leinwand und im Film gesorgt, sondern auch schon vor der Leinwand und vor dem Film.

Ellen Strauß-Wallisch, Kooperationsbeauftragte des Kultusministeriums und des Schwäbischen Chorverbands, Lehrbeauftragte am Seminar für Aus- und Fortbildung Kirchheim sowie Musikalische Leiterin der Jugend im Chorverband Karl Pfaff, tritt als Sängerin mit Band - Klavier, Schlagzeug und Flügelhorn - auf dem Kirchheimer Güterbahnhofsgelände auf. Sie gibt ein „Mitsingkonzert“. Gesungen wird fast alles, was die populäre Musik hergibt, von Schlager über Neue Deutsche Welle bis zu den Toten Hosen. „Wir sind flexibel und haben ein umfangreiches Repertoire“, sagt Ellen Strauß-Wallisch über ihre vierköpfige Profi-Gruppe.

Teilweise wird aus dem Kulturereignis vor dem Film sogar ein Wunschkonzert. Wer sich einen bestimmten Titel wünscht, kann sich den Lieblingssong per E-Mail an die Adresse info@chorverband-karl-pfaff.de für Montag direkt ins Autokino „bestellen“.

Weil alle Chöre seit Februar oder spätestens März eine Corona-Pause einlegen mussten, will Ellen Strauß-Wallisch gemeinsam mit Kinobetreiber Reimund Fischer den Gästen in Kirchheim eine Möglichkeit geben, Live-Musik zu hören und sich auch daran zu beteiligen: „Nicht nur Chormitglieder können kommen und mitsingen, sondern auch alle anderen, die Freude am Gesang haben.“

Einlass ist um 20 Uhr, das Konzert beginnt um 20.30 Uhr. Circa eine Stunde später startet der Film. Andreas Volz / Foto: pr

Anzeige