Kirchheimer Umland

Göppinger Abfallkonzept bringt viel mehr Altglas und Biomüll

Müll Dreimal soviel Biomüll wie bisher fällt plötzlich im Kreis Göppingen an, seitdem die Restmülltonnen geschrumpft sind.

Donnerstags ist Biomüllabfuhr in Schlierbach. Die Mengen sind deutlich gestiegen. Foto: Irene Strifler

Schlierbach. In Schlierbach wie auch im gesamten Landkreis Göppingen sind die Folgen des vor gut einem Jahr beschlossenen und zum Januar umgesetzten Abfallkonzepts zu spüren. „Furchtbar“, „grauenhaft“, „Sauerei“. Das sind noch harmlosere Vokabeln, mit denen Bürger und Bürgerinnen wilde Müllablagerungen an den Wertstoffinseln bezeichnen. Viele führen die wachsende Vermüllung auf die kleinen Restmülltonnen zurück, die jetzt im Kreis im Einsatz sind. ...

kr iD scnlzeeuh,kKr teierL esd neekiegrnesi lsalafwtbbish,iretfctAbser tsga hoej:cd dne ttlenze nhceoW tsi rawz eid zahnlA rde lnengueMd inldew et,sggeeni dinlelgsra ctinh dei uz ogdntsreneen ilesVe odanv sei hbaDles lwli der Ahe-fCWB den ctVrdeha nhict assd seall mti emd enuen ozKepnt rusener ctShi tsi edi uhrcd ied suumgnyltsetSmel udn end nEizsta rnreiekle tetzj hnoc irslnee,sb aws iedlwn lüMl

ei nnE nduGr ieths re adlnsrgile ,inrda ssad evroelitsr eid ullsRevieigigrnaentn thicn hneiltngeae iDe GTE asu oHhli,mze edi mi arartuefnUtg edi Frmai sdimRone sit, mtein: tuuNzgn red slIs-guGla cretpisthn umz aceheerhsslJw chitn med Achu die gnmmesGeaet esi duehtlci igeseten.g nI inree ltsPiruitsgeeenm se i:teerw nerewd edi mreim rmeh rzu skneotneosl rtsgEgnnou ettzgun. Sblets sad nrfineEew u,rtbetilebn der aoKrtn mit elhasFcn diwr rov dem ulIg elatsgbl.te eDi mnneeGdie eezedrnuir asu isdmee Gdnur eid laznhA red nud smito asd tgbnAeo edn

iDe GET ethis in ned uiehtcdl eegnegnetsi egelmnatlsngA enei eFgol esd eunne eolnbftlsAa:kpz dtan➀S huete elnsmam riw 25 nrPzeot rhem las teleznt ieD zhAlna erd eist erbemzDe 2201 ngnilaemeesemt oeuBitbel ies eaderguz di,rltoexep eretihcbt BhWe-AfC rz:nehslKceuk enhab eelvi slHahtaeu n,ertkna asds ni eknneelir hiclwirk iekn Pzlat rhem ;pzisi&/.wntsbstn