Kirchheimer Umland

Göppinger Direktmandat geht an Hermann Färber

Göppingen Auch in Göppingen konnte die CDU das Direktmandat behaupten. Hermann Färber erhielt 31 Prozent der Erststimmen

Hermann Färber

Schlierbach. Im Wahlkreis Göppingen, zu dem auch die Gemeinde Schlierbach gehört, konnten die Christdemokraten das Direktmandat verteidigen. Nach der Auszählung von 233 von 258 Wahlbezirken kommt der CDU-Abgeordnete Hermann Färber auf 31,13 Prozent der Erststimmen, auf die SPD-Abgeordnete Heike Baehrens entfallen 23,59 Prozent, auf die Grüne Viktoria Kruse 11,73 Prozent, auf AfD-Bewerber Volker Münz 11,99, auf den FDP-Kandidaten Jan Olsson 12,29 und auf die Linke Eva-Maria Glathe-Braun 2,23 Prozent.

In Schlierbach wählten gestern 33,43 Prozent den CDU-Politiker Hermann Färber, 27,63 Prozent stimmten für die CDU. Baehrens erhielt 19,41 Prozent der Erststimmen, die SPD kam auf 19,71 Prozent, Viktoria Kruse konnte 13,68 Prozent für sich verbuchen, die Grünen erhielten 13,25 Prozent. Jan Olsson kam auf 14,94 Prozent (FDP: 20,10 Prozent), Volker Münz auf 10,03 Prozent (AfD: 9,92 Prozent) und Eva-Maria Glathe-Braun auf 1,52 Prozent (Linke: 1,43 Prozent). ho


Anzeige