Kirchheimer Umland

Großer Spaß für kleines Geld

Triples und Tables: Dettinger Bikepark ist fertig

Für Dettinger Jugendliche ist ein Wunsch in Erfüllung gegangen: Seit Kurzem können sie auf dem neuen Bikepark ihre Fahrkünste testen. Bei der Planung des kleinen Mountainbike-Kurses brachten einige junge Dettinger ihr Fachwissen mit ein.

Zwischen B¿465 und den Sportplätzen liegt der Dettinger Bikepark. Foto: Nicole Mohn
Zwischen B¿465 und den Sportplätzen liegt der Dettinger Bikepark. Foto: Nicole Mohn

Dettingen. Die Nachfrage nach einem kleinen Parcours gab es unter den Dettinger Schülern schon seit geraumer Zeit. Per Unterschriftenliste warben die Jugendlichen aus dem Guckenrain für den Bau einer Anlage im Ortsteil.

Nun setzte die Gemeinde den Wunsch in die Realität um, wenn auch an anderer Stelle. Mit dem kleinen Grünstreifen zwischen Sportplätzen und der B 456 fand sich in den Beständen der Gemeinde ein geeignetes Grundstück in nächster Nachbarschaft zum Schulgelände. „Das hat uns ermöglicht, das Projekt sehr kostengünstig umzusetzen“, sagt Claudia Dörner, Leiterin des Haupt- und Ordnungsamtes der Gemeinde. „Unter 1 000 Euro“ waren es, die aus der Gemeindekasse in das Projekt flossen.

Bei der Planung standen der Gemeinde einige Schüler aus Dettingen zur Seite. „Wir konnten mit den ganzen Fachbegriffen wie Triples und Tables zunächst mal nicht viel anfangen“, gibt die Verwaltungsfachfrau zu.

Nun sind die Arbeiten an dem Bikepark abgeschlossen und das Gelände werde auch schon sehr gut angenommen, hat Claudia Dörner beobachtet.

Anzeige