Kirchheimer Umland

Großzügige Spende geht an „Die Arche“ in Notzingen

Notzingen. Das Institut für sozialpsychiatrische Fort- und Ausbildung (ISFA) mit Sitz in Wendlingen hat dem Trägerverein des Arche Wohnverbundes in Notzingen eine Spende in Höhe von 10 000 Euro überreicht.

Das ISFA bietet in ihrem Tagungshaus im Albgarten bei Scheklingen seit über 30 Jahren Kurse und Fortbildungen im sozialpsychiatrischen Bereich an. Aufgrund der Fusionierung des Instituts war es den Vorständen Gesine Kirn-Kienle und Elisabeth Zigan wichtig, dass verfügbare Mittel als Spende sozialpsychiatrischen Einrichtungen zukommen. Da beide die Arche gut kennen, fiel die Auswahl des Spendenempfängers leicht.

Nach Willen der Spender soll die Spende zweckgebunden für gezielte Förderprogramme und Freizeitaktivitäten für Bewohner, Fortbildungen der Mitarbeitenden und Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden. Wolfgang Kalmbach, Vorstandsvorsitzender der Arche, betont, dass die Arche sich sehr über diese großzügige Spende freut, da angesichts des Umbaus im alten „Hirsch-Gebäude“ die Finanzlage im Verein angespannt und die finanzielle Unterstützung sehr hilfreich wäre. pm/Foto: pr

Anzeige