Kirchheimer Umland

Handgerollte Maultaschen mit exotischen Soßen

Die Kirchheimer Christuskirchengemeinde ist heute mit einem Verpflegungsstand auf dem evangelischen Kirchentag vertreten

Schon seit Wochen bereitet sich das Team der Christuskirchengemeinde auf den Abend der Begegnung vor.Foto: pr
Schon seit Wochen bereitet sich das Team der Christuskirchengemeinde auf den Abend der Begegnung vor.Foto: pr

Mit einem schwäbisch-exotischen Verpflegungsstand ist die Kirchheimer Christuskirchengemeinde beim Abend der Begegnung auf dem Kirchentag in Stuttgart vertreten. Es gibt Köstlichkeiten wie Maultaschen, Streuobst-Apfelschorle und hausgemachte Fleischküchle.

Kirchheim/Stuttgart. Beim Abend der Begegnung am heutigen Mittwoch ab 19.15 Uhr sollen die Besucher aus dem In- und Ausland schwäbische Maultaschen probieren können. Ein kreatives Team der Kirchheimer Christuskirchengemeinde macht diese den Gästen schmackhaft und hat dazu außergewöhnliche Ideen entwickelt, die Bodenständiges mit Weltläufigkeit verbinden.

Die handgerollten Maultaschen werden angebraten und mit exotischen Soßen garniert. Indian sweet-sour heißt die Soße mit Curry und Ananas, der österreichische Alpengarten steuert eine Komposition aus Preiselbeeren und Kren zur schwäbischen Nationalspeise bei. Bella Italia kitzelt den Gaumen mit Tomate und Basilikum, während der American Dream mit Gewürzgurken und Kraut und die Balkan-Kräutergartensoße mit einer kräftigen Knoblauch-Kräuter-Komposition überraschende Geschmackskombinationen bieten.

Die Soßen können auch zu hausgemachten Fleischküchle oder zu Hot Dogs genossen werden. Freunde süßer Genüsse werden mit Crêpes und Waffeln verwöhnt. Für den Durst ist Streuobst-Apfelschorle aus dem Lenninger Tal im Angebot.

Schon wochenlang bereitet sich das Team um Hildegard Schallenmüller vor, verfeinert die Rezepte und organisiert die Logistik. Den großen

Aufwand sehen sie gelassen. „Es macht auch richtig Spaß, mit anderen zusammen etwas Tolles auf die Beine zu stellen“, sagen sie.

Die fleißigen Mitarbeiter freuen sich, wenn sich auch Kirchheimer für ihre Kreationen begeistern. Der Stand der Christuskirche ist beim Börsenplatz an der Theodor-Heuß-Straße zu finden. Der Erlös der Aktion kommt der Innenrenovierung der Christuskirche zugute, die Mitte Oktober diesen Jahres beginnt und bis April 2016 dauern wird.pm

Anzeige