Weilheim · Lenningen · Umland

Helfer befreien das Moor von Büschen

Naturschutz Rund 80 Ehrenamtliche haben sich am Samstag am Schopflocher Moor zum Pflegeeinsatz in dem auch als Torfgrube bekannten Naturschutzgebiet getroffen.

Mit vereinten Kräften wurde im Schopflocher Moor am Samstag angepackt. Foto: Markus Brändli

Lenningen. Landrat Heinz Eininger und Lenningens Bürgermeister Michael Schlecht zeigten sich hocherfreut über das große Interesse bei dem Pflegeeinsatz im Schopflocher Moor. Dieses Mal galt es hauptsächlich, ...

dei ghsnuerVcub hcudr eWedni uz en.reebgzn tÄse nud ewrdnu uz am dnaR eds Morso tpesepgchl und vno todr itsrr.teabtonapr

sa D eGebit umsatfs 70 rtekHa

nma otssn nur fua ned eegwueisnasne eWeng rneetswgu neis adfr, knontne cshi edi frlHee huhanat ien dBli von rde -eirT nud wznaePnlltef in dme ufa rde blA nmnaeegili roMo ncm.ahe Zu ncbtoehabe abg se ndu oorof,smT aus edm das rMoo ndu der rfTo enents.eht aDs cutbatNrietugeshz mfustas hrem lsa 07 ekt.Hra Um sedie hasfacdtnL uz eearhntl und drnheoebt eaTerntri neine teung meabLrnues zu tebin,e its inee eeärmeilgßg, nedtzee Latnpglcfesdshefa ihtgwc.i reD Wge sua hhhnzneebilEocol ist rtbseei rzu ternerue und ietebt nnu ein enheG tim grewnei troelplaflSne als rhJa nrewed dei tenrihcsel rMeet gptce&us.su;ansrsahaMbukt