Kirchheimer Umland

Hermann Hesse hatte Humor

Kirchheim. Der Literaturbeirat Kirchheim veranstaltet am Sonntag, 13. März, um 11 Uhr eine literarische Matinee im Max-Eyth-Haus in Kirchheim.

Anzeige

Der aus Wien stammende und in Esslingen lebende Schauspieler Gerhard Polacek liest humoristische Erzählungen und Anekdoten von Hermann Hesse, die bei Suhrkamp unter dem Titel „Bericht aus Normalien“ als Taschenbuch erschienen sind. Es sind vergnüglich zu lesende oder anzuhörende Geschichten, die nicht laut und lustig daherkommen, eher ein bisschen liebevoll spöttisch oder ironisch.

„Hesse hat keinen Humor – Humor hat er nicht“ schrieb Kurt Tucholsky 1927 in seinem Aufsatz „Der deutsche Mensch“. Er revidierte diese Behauptung jedoch später „sie sei natürlich nicht gegen Hesse gerichtet“. Der französische Autor und Literaturnobelpreisträger André Gide hingegen sprach Hesse einen „ausgesprochenen Sinn für Humor“ zu – „bei einem deutschen Schriftsteller eher die Ausnahme“.pm