Kirchheimer Umland

Hoffen auf Entspannung an der B 465

Verkehr An der Bundesstraße in Dettingen sollen die neuen Ampeln in Betrieb gehen. Eine davon wurde schon beschädigt.

Archivfoto: Jean-Luc-Jacques

Dettingen. Nachdem in den letzten Wochen die Ampelanlage der B 465 an der Zufahrt nach Dettingen beim Verbrauchermarkt erneuert und die Bauarbeiten der Deutschen Bahn abgeschlossen wurden, konnte die Zufahrt wieder freigegeben werden.

Die daraufhin erneuerte Ampelanlage an der Kreuzung in Richtung Nabern und Weilheim wurde am vergangenen Wochenende durch einen Unfall beschädigt.

Mit der eigentlichen Inbetriebnahme noch in dieser Woche soll sich die Verkehrssituation vor Ort wieder entspannen, da diese beiden Anlagen durch die räumliche Nähe aufeinander abgestimmt sind. Das teilt das Landratsamt Esslingen in einer Presseerklärung mit. Diese Optimierung war mit dem zwischenzeitlich eingerichteten Provisorium technisch nicht möglich.

An diesen stets viel befahrenen Kreuzungen gibt es allerdings durch die Sperrung an der Teckstraße und durch die Baustelle auf der A 8 zusätzlich noch einen Umleitungs- und Schleichverkehr. Daher lassen sich zu den Hauptverkehrszeiten Staus nicht ganz vermeiden. pm

Anzeige