Kirchheimer Umland

In zehn Tagen mehr als 50 000 Euro Spenden „ersungen“

Aussendung der Sternsinger vor dem rathaus
Aussendung der Sternsinger vor dem rathaus

Die Kirchheimer Sternsinger der beiden katholischen Kirchengemeinden St. Ulrich und Maria Königin haben 50 493,05 Euro Spenden eingesammelt. Bei der diesjährigen Sternsingeraktion waren 313 Kinder und Jugendliche unterwegs. In diesem Jahr standen vor allem Kinder mit Behinderung im Mittelpunkt der Aktion. Vom 28. Dezember bis zum 6. Januar waren die Sternsingergruppen beider Pfarreien unterwegs, sangen ihre Lieder und brachten den weihnachtlichen Segen zu den Menschen in die Wohnungen, in die Alten- und Pflegeheime und in das Kreiskrankenhaus.pm/Foto: Carsten Riedl

Anzeige