Kirchheimer Umland

Jahrelanger Umbau der Teckschule

Dettinger Gemeinderat stimmt Planung zu

Die Teckschule in Dettingen soll eine Ganztagesgrundschule werden. Das bedeutet eine ­vierjährige laute und belas­tende Umbauphase.

Dettingen. Bereits im Februar stimmten die Mitglieder des Dettin­ger Gemeinderats dem Raumprogramm für die Teckschule zu. In der Sitzung sorgte die vorgestellte Entwurfsplanung einerseits für Diskussionen, andererseits konnten während der Debatte einige Einsparpotenziale ausgemacht werden.

Damit die Teckschule fit für die Zukunft ist und für die Klassenstufen eins bis vier eine Ganztagesschule bietet, stehen Umbaumaßnahmen an. Rund acht Millionen Euro, inklusive der Baunebenkosten, muss die Gemeinde Dettingen in die Hand nehmen: Da ist etwa eine neue Trafostation erforderlich, ebenso eine Mensa für 120 Schüler. Zudem müssen das Gebäude saniert und die Außenanlagen neu gestaltet werden. Für diese Baumaßnahmen kann die Gemeinde beim Land Fördermittel beantragen.

Die Bauzeit dauert rund vier Jahre, und daran stößt sich Ratsmitglied Hermann Pölkow: „Der Schule muss bewusst sein, dass dies auch vier Jahre Lärm bedeutet.“ Gunter Spranz vom Planungsbüro gab Entwarnung. Der Unterricht ist von den Bauarbeiten kaum betroffen. Pölkow begrüßte das vorgestellte Gesamtkonzept, stellte aber gleichzeitig die Anträge, dass die Einhausung des Trafos aus dem Plan gestrichen wird und die Gemeinde das Vordach und die Terrasse der Mensa nicht baut. Ebenso beantragte er, dass auf bodentiefe Fenster verzichtet wird. Der Gemeinderat stimmte den Begehren teilweise zu, ließ aber die Terrasse bei der Mensa im Plan.

Roland Sigel gefiel das Schulkonzept. „Wir tragen das mit“, sagte er und schlug vor, dass statt dem vorgesehenen Computerraum im Gebäude WLAN eingeführt wird. Auch diesem Vorschlag folgte der Gemeinderat. Peter Beck stellte die Frage, ob mit den rund acht Millionen Euro auch ein Neubau möglich wäre. Dies verneinte Ingenieur Gunter Spranz. „Ein Neubau wäre deutlich teurer“, sagte er. Der Rat stimmte der Entwurfsplanung abzüglich der erarbeiteten Einsparungen zu.

Anzeige