Kirchheimer Umland

Kinder singen gemeinsam im Hort

Musik Im Oktober startet ein neues Kinderchorprojekt in Dettingen: eine Kooperation von Gesangverein und Gemeinde.

Klavier
Symbolbild

Dettingen. Montagnachmittag in der Dettinger Schlossberghalle: Ungefähr 30 Kinder rennen durch den Proberaum des Gesangvereins Eintracht Dettingen. Bei den „Eintrachtspatzen“ geht es nicht so zu, wie man es von einer gewöhnlichen Chorprobe erwarten würde: „Gesungen wird im ersten Teil der Singstunde. Das fordert viel Konzentration von den Kindern. Danach spielen wir noch gemeinsam zum Ausgleich“, sagt Jugendleiterin Tanja Noll.

Im Proberaum ist ganz schön was los. Die Kinder sind im Kindergarten- und Grundschulalter. „Da ist seit einiger Zeit viel Zulauf“, weiß Tanja Noll, „aber nach der Einschulung gehen die Kinder in die Nachmittagsbetreuung und haben deutlich weniger Freizeit.“ Die Lust zu singen sei allerdings weiterhin da - vor allem bei den Grundschülern, bestätigt auch Friederike Hahnel, Vorsitzende des Gesangvereins: „Bei den Kleinen ist das inzwischen aber nicht mehr so. Die Kinder durchlaufen einen Entwicklungsschub in der ersten Klasse und wollen dann mehr mit Gleichaltrigen machen.“

Das seien zwei Gründe, warum viele Kinder dann auch mit dem Singen aufhören. Dabei habe der Chorgesang viele Vorteile für Kinder und ermöglicht das Erlernen mehrerer Schlüsselqualifikationen. Neben der musikalischen Ausbildung werden auch soziale Kompetenzen im Chor geschult. „Im gemeinsamen Singen lernen die Kinder aufeinander zu hören und Leistungen von anderen anzuerkennen. Man benötigt außerdem kein Instrument“, so Friederike Hahnel.

Deshalb hat der Gesangverein nun eine Kooperation mit der Gemeinde Dettingen initiiert. Ab Oktober geht der Verein zu den Kindern in den Hort, wo diese nachmittags betreut werden. In der AG-Zeit gibt es dann eine Singstunde. Jugendleiterin Tanja Noll freut sich schon: „Viele Kinder waren traurig, dass sie nicht mehr in die Singstunde kommen können. Die können nun im Hort weiter singen.“

Eine Hürde muss die Vorstandschaft allerdings noch überwinden. „Es gibt sehr wenige Chorleiter, die mit Kindern arbeiten möchten. Die Stelle ist daher noch nicht besetzt“, so Sandra Mayer, die als Schatzmeisterin für die Finanzen zuständig ist. Interessenten können sich unter info@eintracht-dettingen.de melden. pm

Anzeige