Kirchheimer Umland

Kindergarten ist jetzt größer

Infrastruktur Der Erweiterungsbau des Schlierbacher Gebrüder-Weiler-Kindergartens wurde offiziell eingeweiht.

Schlierbach. Mit dem Lied „Herein, Herein, wir laden euch alle ein“ haben die Kinder des Gebrüder-Weiler-Kindergartens die Gäste in den neuen Erweiterungsbau eingeladen. Mit dem 700 000 Euro teuren Anbau stehen auch künftig jedem Dreijährigen ein Platz in den Schlierbacher Tageseinrichtungen zur Verfügung.

Seit 1885 besteht das „Kinderschüle“ der Stifter Christian, Gottlob und Karl Weiler in der Schlierbacher Ortsmitte, doch in den letzten 25 Jahren gab es wohl die gravierendsten Veränderungen, stellte Bürgermeister Paul Schmid in seiner Begrüßung fest. Schon 1994 baute die Gemeinde großzügige Räume auf der Westseite, danach erfolgten Sanierungen am Altgebäude und nunmehr ausreichend große Flächen für eine Gruppe und für die Ganztagesbetreuung.

Parallel dazu stellte sich die Gemeinde auf die veränderten Bedürfnisse der Eltern und Kindern ein. Paul Schmid freute sich auch über einen Zuschuss aus dem Bund-Länder-Programm Investitionspakt „Soziale Integration im Quartier“, womit fast die Hälfte der Kosten abgedeckt sind.

Der Bauzeitplan konnte nach Aussage von Architektin Hautz vom Büro Schmid-Schippert-Hautz eingehalten werden. Eine besondere Herausforderung war die architektonische Abstimmung von Altbau und Neubau.

Beim Tag der offenen Tür konnten sich Groß und Klein vom Ergebnis überzeugen. pm

Anzeige