Kirchheimer Umland

Kinderleichte Kochtipps von Dracula

Freizeit Gegen die Langeweile in Familien während der Corona-Zeit veröffentlicht der begeisterte Hobbykoch, Hobbyvampir und Unterhalter Rainer Jehne auf seiner Website Rezepte für Kinder. Von Thomas Zapp

Lecker: Reiner Jehne (rechts) schmeckt bei einem seiner Kochkurse in Lenningen das Essen ab. Archiv-Foto: Carsten Riedl
Lecker: Reiner Jehne (rechts) schmeckt bei einem seiner Kochkurse in Lenningen das Essen ab. Archiv-Foto: Carsten Riedl

Rainer Jehne ist 60 Jahre alt, war 27 Jahre in der Versicherungsbranche tätig, hat aber seine eigentliche Berufung erst in der zweiten Lebenshälfte gefunden: den Menschen Freude zu bereiten und mit ihnen gemeinsam zu kochen. Deshalb macht er momentan eine Ausbildung zum Clown, die er aus naheliegenden Gründen wegen der Coronakrise ruhen lassen muss. Außerdem kocht er sehr gerne und veranstaltet seit 15 Jahren für die Familien-Bildungsstätten in Kirchheim oder Waiblingen unterhaltsame Kochkurse, Kochevents für Junggesellenabschiede oder Gin- und Whisky-Verkostungen. Sogar mit Geister- und Krimiführungen hat er die Leute unterhalten und sich dazu als Vampir verkleidet.

All diese Angebote müssen derzeit natürlich ruhen. Für Rainer Jehne aber noch lange kein Grund, die Hände in den Schoss zu legen. „Ich will die Zeit nutzen“, sagt er. Also hat er sich entscheiden, auf seiner Internetseite www.spass-und-speisen.de jeden Tag ein einfaches Rezept zum Nachmachen zu veröffentlichen. Das Angebot richtet sich vor allem an Kinder, die zur Abwechslung mal ihre Eltern bekochen können. Die Inspiration dazu hatte ihm seine bessere Hälfte geliefert. „Meine Frau ist Waldorf-Lehrerin in Ötlingen, die hat mir erzählt, dass die Kinder gerade Beschäftigung suchen“, sagt er. Einen interessanten Nebeneffekt habe das Ganze auch: „Wenn die Kinder selbst etwas kochen, essen sie es auch. Das hab ich bei meinen Kinderkochkursen festgestellt.“

Gesagt, getan: In der Corona-Zeit veröffentlicht er nun täglich ein einfaches Rezept auf seiner Seite. Angst, dass ihm die Gerichte ausgehen können, hat er nicht. „Ich hab rund 50 verschiedene im Angebot“, sagt er. Die Bandbreite reicht von schwäbisch bis asiatisch, seiner persönlichen Lieblingsküche. „Ich freue mich aber auch über Anregungen, wenn Kinder mal etwas Bestimmtes kochen wollen und nicht wissen wie. Dann erkläre ich es ihnen gerne auf meiner Seite“, sagt er.

Anregungen nimmt der passionierte Hobbykoch bevorzugt per E-Mail entgegen unter rainer.jehne@gmx.de

Anzeige