Kirchheimer Umland

„Komm heraus, mach mit“

Politik Beim Schülerwettbewerb des Landtags lernen junge Erwachsene, wie sie in Diskussionen bestehen und argumentieren.

Region. Die Landtagsabgeordneten Andreas Schwarz von den Grünen, Karl Zimmermann von der CDU und Andreas Kenner von der SPD laden alle Schüler zwischen 13 und 25 Jahren dazu ein, am Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg teilzunehmen.

In Diskussionen bestehen, kritisch Stellung zu politischen Themen beziehen, argumentieren und gegenargumentieren - all dies kann man üben und dabei sogar Spaß haben. Seit Anfang Juli können sich Schüler für den 63. Schülerwettbewerb des Landtags anmelden. Das Motto dieses Programms lautet: „Komm heraus, mach mit.“

Die Teilnehmer können zwischen verschiedenen Themen und Arbeitsformen wählen. Wie Technik die Welt verändert, kann zum Beispiel in einem Plakat dargestellt werden. Eine andere Möglichkeit sind Foto- und Videobeiträge zu der Frage, welche Rolle Kleidung im Leben spielt.

„Der Schülerwettbewerb will Jugendliche dazu anregen, sich mit politischen Fragen und Problemen aktiv auseinanderzusetzen“, so die drei Abgeordneten. „Er will Lust machen auf Politik.“ Mitmachen lohnt sich: Es locken Sachpreise, Studienfahrten und, nicht zu vergessen, der Förderpreis des Landtags in Höhe von bis zu 1250 Euro. Bei der Preisverteilung werden alle Schularten berücksichtigt.

Einsendeschluss ist der 16. November 2020. Weitere Informationen gibt es unter www.schuelerwettbewerb-bw.de. pm

Anzeige