Kirchheimer Umland

Kreisbau: Ederle leitet Aufsichtsrat

Leitung Die Genossenschaft Kirchheim-Plochingen hat Dietmar Ederle als Aufsichtsratsvorsitzenden eingesetzt.

Dietmar Ederle
Dietmar Ederle

Kirchheim. Dietmar Ederle ist neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats der Kreisbaugenossenschaft Kirchheim-Plochingen. Das ergab die Sitzung des Gremiums. Die Neuwahl war erforderlich geworden, weil bei der Mitgliederversammlung der bisherige Aufsichtsratschef Dieter Helber verabschiedet wurde. Das „Genossenschafter-Urgestein“ war 21 Jahre Mitglied des Kontrollgremiums und hatte ihm neun Jahre als Vorsitzender vorgestanden.

Die Aufgabe ist für Dietmar Ederle nicht neu: Der neugewählte Aufsichtsratschef der Kreisbau ist seit mehr als elf Jahren Mitglied des Kontrollgremiums. Der 59-jährige Bankbetriebswirt bringt als Direktor der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Erfahrung und Routine in der Prüfung von Bilanzen und Finanzen mit. Zudem ist der Vater von zwei Söhnen seit rund zwei Jahren in der Funktion des Stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden aktiv.

„Kontinuität in der Zusammenarbeit von Geschäftsführung und Aufsichtsrat ist ein wichtiges Pfund, um unsere Aufgaben heute und künftig zuverlässig erfüllen zu können - ganz im Sinne unserer Mitglieder und der Entwicklung des Wohnungsbestandes. Dietmar Ederle ist ein Fachmann und seit Jahren ein vertrauensvoller Ratgeber. Wir freuen uns über die Personalie“, erklärt Bernd Weiler, Sprecher des Vorstands der Kreisbaugenossenschaft Kirchheim-Plochingen.

Mit Diplom-Ökonom Thomas Weise steht dem neu gewählten Aufsichtsratschef ein kompetenter neuer Stellvertreter zur Seite. Der 55-Jährige ist als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater tätig und Partner in der Kanzlei Humburg, Gulde und Partner. Er gehört seit 2018 dem Kontrollgremium an. Bestätigt in der Funktion des Schriftführers wurde auf der aktuellen Sitzung des Aufsichtsrates Wolfgang Merkl. pm

Anzeige