Kirchheimer Umland

„Lernen hört nie auf“

Verabschiedung: 200 Absolventen haben die Lehrgänge gemeistert.

Handschlag zum Lehrgangsabschluss. Foto: garp

Plochingen. Rund 200 frischgebackene Industriemeister, Personalfachkaufleute, Bilanzbuchhalter, Wirtschaftsfachwirte, Technische Fachwirte, Industriefachwirte, Elektrofachkräfte sowie Betriebswirte und Technische Betriebswirte konnten jüngst in der Plochinger Stadthalle ihren IHK-Lehrgangsabschluss feiern und Urkunden des Bildungszentrums GARP entgegennehmen. Hinter ihnen liegt eine entbehrungsreiche Zeit. Bis zu zwei Jahre lang haben die jungen Menschen teilweise dreimal abends in der Woche und auch samstags neben der Arbeit bei GARP die Schulbank gedrückt, um sich für ihre berufliche Zukunft weiterzubilden. Einige von ihnen sind bereits weitere Sprossen auf der Karriereleiter nach oben gestiegen.

„Tosender Applaus für alle! Sie haben es geschafft!“ Solch aufmunternde Worte gab der gut gelaunte Dr. Werner Waiblinger, Chef des GARP-Bildungszentrums, den Absolventen mit auf den Weg in die berufliche Zukunft. Er betonte auch, dass in der heutigen Zeit - auch vor dem Hintergrund der Digitalisierung der Arbeitswelt - Weiterbildung wichtig sei: „Lernen hört nie auf.“ pm


Anzeige