Kirchheimer Umland

Löschen einst und heute

Feuerwehr präsentiert restaurierte Spritze

Die Freiwillige Feuerwehr Kirchheim und der Verein der Freunde und Förderer der historischen Feuerwehrtechnik (VFH) werden sich am kommenden Sonntag, 27. September, im Rahmen der Goldenen Oktobertage präsentieren. Zu sehen sind alte und neue Löschgeräte, Oldtimer und eine historische Löschübung.

Kirchheim. Die Veranstaltung wird um 11 Uhr durch die Schirmherrin und Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker eröffnet. Der Spielmannszug der Feuerwehr umrahmt die Feier, bei der die vom VFH restaurierte Naberner Handdruckspritze aus dem Jahre 1882 an die Abteilung Nabern wieder übergeben wird. Sie wurde in über 300 Stunden restauriert und weitgehend im Ursprungszustand belassen. Bei der Restauration stellten die jungen Mitglieder im Verein fest, dass diese Handdruckspritze vom Glockengießer und Feuerwehrspritzenhersteller Heinrich Kurtz aus Stuttgart schon vor über 130 Jahren einen hohen technischen Stand hatte. Das Gerät wird bei der historischen Übung in Aktion gezeigt. Zuvor wird sich die Kinder- und Jugendfeuerwehr der Feuerwehr Stadtmitte bei einem gemeinsamen Löschangriff präsentieren.

Anzeige

Nach dem Einsatz der Naberner Handdruckspritze wird gegen 14 Uhr die Löschmannschaft mit Heizer und Maschinist die Magirus Dampfspritze aus dem Jahre 1908, gezogen von einem Pferdegespann, die Leistungsfähigkeit dieser Löschtechnik am Anfang des 20. Jahrhundert aufzeigen. Sie ist die einzige noch in Deutschland erhaltene Dampfspritze, die in Funktion gezeigt werden kann. Als weiteres Highlight bietet der VFH einen historischen Löschangriff mit der Magirus Kraftfahrspritze KS 20 aus dem Jahre 1923, das das erste motorisierte Feuerwehrfahrzeug im Oberamt Kirchheim war und von der Firma Kolb & Schüle mit einem zweiten Fahrzeug für das Werk in Urach gekauft wurde. Zum Abschluss der Löschübungen präsentiert die Feuerwehr die moderne Technik. Am späten Nachmittag wird die Entwicklung von über 70 Jahre Drehleitertechnik aufgezeigt.

Für Bewirtung auf dem Marktplatz ist gesorgt und der Spielmannszug wird die Besucher unterhalten. Im Bereich der Kornstraße gibt es einen Informationsstand der Kinderfeuerwehr „Feuerdrachen“, den Jugendabteilungen und der THW Ortsgruppe Kirchheim. pm