Weilheim · Lenningen · Umland

Mais-Briketts überzeugen Jury

Notzingen/Berlin. Das Bundesumweltministerium und der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) haben den Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt an „Christliche Fachkräfte International“ verliehen. Der Entwicklungsdienst erhält den Sonderpreis „Innovation und biologische Vielfalt“ für ein Projekt in Uganda, bei dem aus Maisspindeln Briketts hergestellt werden. Dies reduziert die Abholzung und gibt ärmeren Menschen Zugang zu mehr Lebensmittelhygiene.

Albrecht Schmidt aus Notzingen hat daran großen Anteil. Der Berater für erneuerbare Energien ist als Entwicklungshelfer seit Oktober vor Ort und begleitet das Projekt, um Mais-Briketts zur Serienreife zu bringen. Er berechnet technische Prozessvorgaben und entwickelt parallel eine neue Biogasanlage zu Lehrzwecken. In all den Herausforderungen des täglichen Lebens vor Ort, bei Einkäufen auf dem Markt und im Austausch mit den Studenten erlebt er auf Augenhöhe die Nöte, die Armut und die Resignation vieler Menschen in der Region - und möchte mit seiner Arbeit Hoffnungszeichen dagegensetzen. So arbeitet er derzeit für ein Taschengeld - und stiftet dafür Sinn.pm


Anzeige