Kirchheimer Umland

Marx kommt ins Kino

Kirchheim. Der Film “Der junge Karl Marx” startet am Donnerstag, 2. März im Kino Central in Kirchheim. Marx und Engels wollen gesellschaftliche Veränderungen initiieren, denn die gesellschaftlichen Verhältnisse ihrer Zeit empfanden sie als ungerecht. Sie waren von der einsetzenden Industrialisierung geprägt, in der dem einzelnen Menschen lediglich die Bedeutung als Arbeitskraft zukam. Doch dafür müssen sie die Arbeiterbewegung hinter sich bringen - nicht leicht, denn Marx und Engels stoßen so manchen gestandenen Revolutionär vor den Kopf. Heinrich Brinker, Sprecher der Linken im Kreis Esslingen, wird ab 20 Uhr, mit einem kurzen Vortrag zur Bedeutung von Marx in der Gegenwart, in den Film einführen.

Anzeige