Kirchheimer Umland

Max Frisch in der Stadthalle

Theater Die badische Landesbühne führt das Stück „Andorra“ auf.

Szenen-Foto: PR
Szenen-Foto: PR

Kirchheim. Am Dienstag, 27. Juni, gastiert die Badische Landesbühne ab 19.30 Uhr mit Max Frischs Bühnenstück „Andorra“ in der Kirchheimer Stadthalle. Andri sucht seinen Platz in der Welt, doch erfährt meistens nur Zurückweisung. Andri ist Jude und damit in der Gesellschaft Andorras ein Außenseiter. Dort hat man zwar nichts gegen Juden, denn Andorra ist ein Hort des Friedens. Aber man weiß hier auch ganz genau, wie so ein Jude eigentlich ist: zum Beispiel geldgierig, feige und geil. Andri kämpft an gegen die Vorurteile, mit denen er in dieser Stadt überhäuft wird.

Andorra ist heute aktuell wie lange nicht. In ganz Europa beuten rechtspopulistische Parteien und völkische Bewegungen Vorurteile aus. Regisseur Wolf E. Rahlfs will mit seiner Inszenierung an der Badischen Landesbühne die strenge Struktur des Lehrstücks aufbrechen.

Karten gibt es an der Abendkasse ab 19 Uhr. Eine Stückeinführung mit Tristan Benzmüller findet um 19 Uhr im Foyer der Kirchheimer Stadthalle statt. pm

Anzeige