Kirchheimer Umland

Mehr Geld für Kirchheimer THW

Kirchheim. Der THW-Ortsverband Kirchheim profitiert von zusätzlichen acht Millionen Euro, die der Haushaltsausschuss des Bundestages im Herbst auf Druck der SPD bewilligt hatte. Jetzt wurde öffentlich, wie das Geld durch die THW-Landesverbände auf die einzelnen Standorte verteilt wird. „Danach bekommt der Kirchheimer Ortsverband in diesem Jahr 32 000 Euro“, freute sich der Nürtinger Bundestagsabgeordnete Rainer Arnold (SPD). „Das sind 17 400 Euro mehr gegenüber 2015 und mehr als eine Verdopplung des Budgets.“ Die Erhöhung dieser Mittel ist auch im Bundeshaushalt 2017 und 2018 vorgesehen.

Anzeige

„Diese Unterstützung für die wichtige Arbeit im Zivil- und Katastrophenschutz ist gut angelegtes Geld, zumal auch das THW und seine Liegenschaften mit steigenden Energie-, und Entsorgungskosten zu kämpfen haben“, so Arnold. Dabei kann jeder THW-Ortsverband weitgehend selbst entscheiden, wie er die Mittel einsetzt. Dazu bekommt die für den Ortsverband Kirchheim zuständige Geschäftsstelle in Göppingen zwei zusätzliche hauptamtliche Kräfte. pm