Weilheim · Lenningen · Umland

Metal-Bands feiern „Blutfest“ in der Linde

Konzert Über 150 Fans sind in das Mehrgenerationenhaus geströmt, um ein düsteres Musikfest zu zelebrieren. Unter tosendem Applaus feierte das Publikum die Gastgeber „Debauchery vs. Blood God“.

Fans der harten Musik kamen bei dem Konzert „Blutfest 2022 Heimspiel“ im Mehrgenerationenhaus Linde voll auf ihre Kosten: Gastgeber und Headliner war die Death-Metal-Band „Debauchery vs. Blood God“.  Foto: pr

Zum Blutfest wurden im Mehrgenerationenhaus Linde harte Töne angeschlagen: Ganz im Zeichen des Heavy Metal stand das Konzert, zu dem „Debauchery vs. Blood God“ eingeladen hatten. Zur weiteren Unterstützung hatten sich ...

ide ierksuM ohnc ide dsanB dnu of itm nis ooBt g.otehl uRnd 501 und eteznleiberr dsa cguriaehs esFt itm erd shtpaenkpoilyac bsn&ndBa;.p

rD e alSa im hnoiareMrnageenuesht rwa nhebcedr ovll mti dhsetelaaM fau erd mEepro erd nctoLiao mtnetlmue icsh ide in iureregfd rwErtnuag edr ternse B,dan edi mu Uhr1s9bp;n& den endbA

Zm u traSt zienhet eein eadhBaine-acl--otMMtDdel aus truatSttg, emd umkuliPb .aNcpnisehb;n& neeir Uamesbauup trpenaek fo ide ieD ettln-ahBMe-dDaa tha hcsi edr grnecihehisc oygMoetihl .erhervebinsc

D er ieaHrdlen sed dAbsne wearn ied tsreGebga .vs Bdloo Dei ae-datehMBDa-nlt sua red hetLsbpapaadsnt&atnudes;chmt ebi mhier 2202 hnrtidceol tug.mSinm Frntmanno amTosh uGhtarr es chis tinch n,menhe eid asnF nniettmi eisen sgonS ufa edr omrpEe zu ensechub ndu Fosot tim nhnei uz c.enham mp

&nbp ;s

p;bs &n