Kirchheimer Umland

Mindestens drei sind das Ziel

Kommunalpolitik Der Fraktionsvorsitzende der Notzinger SPD geht bei der Gemeinderatswahl nicht mehr ins Rennen.

Notzingen. Die Notzinger SPD tritt am 26. Mai mit sieben Kandidaten zur Gemeinderatswahl an. Dabei ist es ihr zwar nicht gelungen, die maximale Anzahl von Bewerbern zu gewinnen, sie zeigt sich aber trotzdem zuversichtlich, mindestens wieder drei Gemeinderäte stellen zu können.

Zwei der Gemeinderäte, Helmut Langguth und Ulrich Blattner, sind wieder dabei, der Fraktionsvorsitzende Hans-Joachim Heberling tritt nicht wieder an.

In der Reihenfolge der Listenplätze kandidieren: Helmut Langguth, Monika Berreth, Ulrich Blattner, Brigitte Martin, Karl-Heinz Beck, Walter Hochmann und Thomas Pfeifer.

Am 26. Mai wird auch der Kreistag neu gewählt. Notzingen gehört zum Wahlkreis Plochingen. Für die SPD Notzingen kandidiert der Ortsvereinsvorsitzende Ulrich Blattner.pm

Anzeige