Weilheim · Lenningen · Umland

Mit „Sierra madre“ in Holzmaden zurück in die 80er Jahre

Nicht nur tolle Musik, sondern auch tolle Kostüme und tolle Stimmung gab's bei der 80er-Jahr-Party zu bewundern. Foto: pr

Holzmaden. „80er Kult(tour) I und II“ lautete kürzlich das Motto in Holzmaden. Die Musikvereine aus Holzmaden und Unterboihingen warfen sich nicht nur musikalisch, sondern auch optisch mächtig ins Zeug. Die schrillen Klamotten der 80er waren überall auf der Bühne präsent. Die beiden Dirigentinnen Nicole Bertsch und Sonja Schlaich führten abwechselnd das vereinte Orchester bravourös durch den Abend, auch bei Melodien, die nie im Vorfeld gemeinsam geprobt werden konnten. Leider waren nicht allzu viele Besucher in der neuen Gemeindehalle, wie die Veranstaltung eigentlich verdient hätte. Der Moderator entschuldigte auch Bürgermeister Florian Schepp, der kurzfristig absagen musste. Er konnte aber mit Rainer Stephan dessen Stellvertreter begrüßen. Eine Besucherin meinte:  „Wer nicht da war, hat wirklich was verpasst“. Die Anwesenden zollten den Akteuren und allen Helferinnen und Helfern langanhaltenden Applaus. pm 

 

 

 

 

Blumen verdienten sich die Dirigentinnen. Foto: pr
Anzeige