Kirchheimer Umland

Mit Wucht in Heck gekracht

Unfall Ein unachtsamer Autofahrer verursacht Schaden von 30 000 Euro.

Dettingen. Fünf Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 30 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag, gegen 17.30 Uhr auf der B 465 ereignet hat. Ein 33-jähriger ortsunkundiger Fahrer eines Ford S-Max war auf der Bundesstraße von Owen in Richtung Kirchheim unterwegs. Kurz vor der Auffahrt auf die Autobahn in Richtung München erkannte er zu spät, dass der Verkehr vor ihm stockte. Er krachte mit so großer Wucht ins Heck eines vorausfahrenden ­Citroen C3, dass dieser auf einen davor fahrenden Smart und dieser wiederum auf einen Dodge Charger aufgeschoben wurde.

Anzeige

Der 33-jährige Unfallverursacher, der 45-jährige Citroen-Fahrer, die beiden 20 und 26 Jahre alten Insassen des Smart sowie der 49-jährige Fahrer des ­Dodge wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Citroen-Fahrer, die Smart-Fahrerin und ihr Beifahrer wurden vom Rettungsdienst zur Untersuchung und ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Ford, der Citroen und der Smart wurden bei der Kollision so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.lp