Kirchheimer Umland

Mitmachen: „Heute wird gemeckert“

Aktion Das Freilichtmuseum in Beuren hat meckernden Zuwachs und sucht nach einem Namen für das Zicklein.

Das Beurener Zicklein ist noch ohne Namen.Symbolfoto
Das Beurener Zicklein ist noch ohne Namen.Symbolfoto

Beuren. Das Freilichtmuseum in Beuren lädt am Freitag, 27. Juli, zur ersten Mitmachaktion für Familien in den Sommerferien ein. Unter dem Motto „Heute wird gemeckert!“ werden ab 11 Uhr gleich vier Attraktionen rund um Ziegen angeboten.

Bubi und Nanni, die Deutschen Edelziegen, und Hilde, die Schwarzwaldziege, haben in diesem Monat einen Neuzugang zu vermelden. Eine junge Schwarzwaldziege tollt nun im Freilichtmuseum Beuren zwischen den „Älteren“ umher und bringt Schwung ins Ziegengehege. Das Freilichtmuseum sucht für das Zicklein einen Namen und lädt ein, sich an der Namensgebung für die junge Ziege zu beteiligen.

Von 11 Uhr bis 17 Uhr können Familien zudem im Rahmen des Familien-Ferien-Programms mit Ausstecherle in Ziegenform und feinem Teig leckere Ziegenkekse im Sparherd aus den 1920er-Jahren backen. Baumwolltaschen warten darauf, mit individuellen Ziegenmotiven bunt bemalt und bedruckt zu werden. Das Team der Museumspädagogik leitet die Aktionen im Zentrum Museumspädagogik an. Um 14 und 16 Uhr finden zusätzlich Führungen zu den Ziegen des Museumsdorfes statt. Um 15 Uhr gibt es außerdem die Tierfütterung für die anderen Tiere auf dem Gelände. Die offene Mitmachaktion eignet sich für Kinder zwischen 6 und 15 Jahren mit erwachsenen Begleitpersonen.

Eine Anmeldung zu den Mitmachaktionen für die ganze Familie ist nicht erforderlich, ein Kostenbeitrag ist vor Ort für die Taschen zu entrichten. Das Freilichtmuseum bietet Familien-Tageskarten und Saisonkarten für Familien beziehungsweise Großeltern mit Enkel an.pm

Anzeige